Im Schwingschleifer Test siegt der „Makita BO3711J“, weil er sich die wenigsten Schwächen leistet und vor allem beim souveränen Arbeitseinsatz überzeugt. Wenn du bereit bist, den etwas höheren Preis zu investieren, hast du ein Elektrowerkzeug fürs Leben. Nicht umsonst schwören so viele Profis auf die Makita Geräte. Mit diesem Schwingschleifer kannst du kaum etwas verkehrt machen.

ÜbersichtVor- und Nachteile des Makita Schwingschleifers BO3711J

Der Schwingschleifer von Makita in der Gesamtansicht
Der Schwingschleifer von Makita in der Gesamtansicht

+ Gute Gesamt-Performance

+ Stabil für viele Einsätze

+ Kraftvoll und dabei leise

- Hoher Preis

- Keine Schleifpapieraufnahme mit Kletthaftung

Leise und beständig – Angenehmes Arbeiten mit Makita

Wir haben uns im Test das Modell „BO3711 J“ vorgeknöpft – das Nachfolgegerät des beliebten BO3711 Schwingschleifers von Makita.

Als leisestes Gerät im Test ist uns der Makita BO3711J direkt aufgefallen. Das hier die Angaben in den technischen Daten stimmen, haben wir selbstverständlich nachgemessen. Außerdem brilliert der Makita Schwingschleifer mit den geringsten Vibrationen aller Testgeräte. Auch hier nicht nur auf dem Papier. Wir haben das auch an den Griffen im Einsatz gespürt. Das sorgt für ermüdungsfreies Arbeiten. Der Makita Schwingschleifer hat eine Leistungsaufnahme von 190 Watt und einen Schwingkreis von 2 Millimetern.

Das beste Gerät im praktischen Einsatz lässt sich auch bestens bedienen. Überzeugt hat uns zum Beispiel die elektronische Drehzahl-Vorwahl von 8.000 bis 22.000 Umdrehungen pro Minute, die du bequem mit dem Daumen am oberen Ende des Handgriffs erreichen kannst.

Die Drehzahl-Vorwahl des Makita BO3711J Schwingschleifers

Gerät für Profis ohne Schleifpapier-Kletthaftung

Die verstärkte Aluminium-Grundplatte zeigt, dass Makita hier einen Schwingschleifer für Profis entwickelt hat. Den festen Schleifpapier-Halter kannst du mit einem stabilen Spann-Hebel öffnen oder schließen. Damit du nicht nur teures vorgelochtes Papier einsetzen musst, ist im Lieferumfang eine Lochungsplatte dabei, um auch bei preiswerter ungelochter Rollenware eine gute Staubentsorgung zu gewährleisten. Eine Schleifpapier-Kletthaftung ist bei dieser Maschine trotz des hohen Preises leider nicht im Lieferumfang vorgesehen. Lediglich als Option gibt es eine zusätzliche Platte im Zubehör-Katalog.

Licht und Schatten beim Zubehör

Die Staubbox-Entnahme und -Entleerung ist sehr einfach. Du musst nur die Tasten an beiden Seiten drücken, die Box herausziehen, entleeren und wieder aufsetzen. Ein Standard-Staubsaugeranschluss ist leider nicht dabei. Den haben wir auch nicht beim Zubehör und bei den Makita Staubsaugern gefunden. Ein Adapter wäre wünschenswert.

Den Schwingschleifer BO3711J liefert Makita in einem großen Systemkoffer, der sich zur Unterbringung im Regal und zum Transport auf die Baustelle bestens eignet. Den Systemkoffer kannst du mit anderen Koffern und Behältern kombinieren. Zum Gerät gehört die im Vergleich übersichtlichste Bedienungsanleitung aller getesteten Maschinen.

Unser Fazit: Der Schwingschleifer für den engagierten Heimwerker

Beim Makita BO3711J bewahrheitet sich der Satz: „Qualität hat ihren Preis.“ Für viel Geld bekommt der engagierte Heimwerker einen Schwingschleifer der Spitzenklasse. Leider ist er nicht ganz perfekt in der Ausstattung. Was fehlt, gibt es im Zubehör-Katalog zu bestellen. Vor allem Schleifpapier in den unterschiedlichsten Körnungen.

Wer sich diese Maschine kauft, kann sich schon mal an die Wurzelholzplatte für 20 Personen wagen. Oder das spiegelglatte Türblatt aus heimischem Ahorn. Auch die selbstgeschnittenen Bohlen aus Eichenholz verwandeln sich von sägerauh in streichelzart. Allerdings setzen solche Anwendungen auch Können voraus. Und wenn das vorhanden ist, lohnt sich die Investition.

Zwei Alternativen zum günstigen Preis

Wem das viele Geld zu schade ist, der kann auf zwei unserer alternativen Testkandidaten zurückgreifen. Ganz nah dabei im Endresultat liegt der Schwingschleifer „Bosch PSS 250 AE“. Auch er leistet sich keine großen Schwächen. Details erfährst du im Einzeltest zum Bosch Gerät. Eine sehr preisgünstige Alternative ist unser Preis-Leistungssieger „Einhell TC-OS 1520“. Infos zu diesem findest du im Vergleichstest der Schwingschleifer.