Nicht nur durch seinen günstigen Preis, auch durch seine gute Leistung ist uns der „Gardena Accu TCS Li 18/20“ Akku-Hochentaster ans Herz gewachsen. Keinen im Test haben wir so gerne im Einsatz wie ihn. Denn Motor- und Schneidleistung, Qualität von Gehäuse und Verbindungen sowie die Verstellbarkeit brauchen sich vor dem Testsieger „Stihl HTA 65“ nicht zu verstecken. Mit diesem Gerät ist Gardena ein guter Wurf gelungen.

ÜbersichtVor- und Nachteile des Gardena Hochentasters

Der Akku-Hochentaster von Gardena in der Gesamtansicht
Der Akku-Hochentaster von Gardena in der Gesamtansicht

+ Schneidleistung
+ Motorleistung
+ Verarbeitung
+ Preis

- Akku-Kapazität
- Akku-Ladezeit

Ausgereift und sicher: Gardena Hochentaster überzeugt im Test

Mit dem Gardena Akku-Hochentaster TCS Li-18/20 kannst du deinen Baumschnitt exzellent und vor allem sicher vom Boden aus erledigen. Der Griff zur Leiter oder lästiges Klettern in der Baumkrone sind nicht mehr notwendig. Mithilfe des schmalen, achtfach verstellbaren Schneidkopfes lassen sich Äste auch an engen Stellen in der Baumkrone bequem entfernen. Der Gardena Akku Hochentaster liegt hervorragend in der Hand und lässt sich ausgezeichnet in der Höhe balancieren. Die Schwertlänge beträgt 20 Zentimeter.

Gardena Hochentaster im praktischen Einsatz

Weil du den einstellbaren Teleskopstiel nicht nur in die Länge auseinander, sondern auch in der Kürze zusammenschieben kannst, erreichst du nicht nur Äste in großen Höhen. Du kannst praktischerweise auch Äste, die du am Baum entfernt hast, in handliche Stücke für den Häcksler vorbereiten.

Zwar lässt der Schneidanschlag an der Spitze des Schneidblattes keine Tauchschnitte in dickere Äste zu. Dafür hilft er aber, den Hochentaster beim Schneiden an der Unterseite des Astes sicher in der gewünschten Position zu halten. Gleichzeitig schützt der Schneidanschlag die Kette beim Schneiden in Bodennähe.

Der Schneidanschlag verhindert Tauchschnitte, verbessert aber die Sicherheit

Kettenspannung mit clever untergebrachtem Werkzeug

Musst du die Kette nachspannen, lässt sich das mit dem beigefügten Werkzeug leicht durchführen. Mit dem Inbusteil löst du Abdeckung und Schwert und mit dem Schlitzschraubendreher löst oder spannst du die Kette nach. Praktisch: das Werkzeug ist in der Schutzabdeckung der Kette untergebracht und somit immer schnell zur Hand.

Aber Achtung: Vor dem Spannen oder Austausch der Kette musst du immer den Akku aus dem Gerät nehmen, damit du den Hochentaster nicht versehentlich startest. Das gilt auch beim Nachfüllen des Kettenöls. Das geht ebenfalls ganz einfach von oben. Den Ölstand kannst du jederzeit im transparenten Fenster an der Seite kontrollieren.

Das Werkzeug ist klug untergebracht

Wenig Akkukapazität

Angetrieben wird der Gardena TCS Li 18/20 Akku-Hochentaster von einem System-Akku mit 18 V und 2,6 Ah. Das entspricht einer Kapazität von 47 Wattstunden. Im Vergleich zu den anderen Geräten im Test eine sehr mäßige Leistung. Auch mit vier Stunden Ladezeit gehören Akku und Ladegerät zu den schwächeren Systemen. Den Akku kannst du aber bei allen Geräten aus dem 18-Volt-System von Gardena einsetzen. Und dann lohnt sich die Anschaffung eines zweiten Akkus und des Schnell-Ladegerätes.

Unser Fazit zum Gardena Hochentaster

Wenn du der typische deutsche Besitzer eines Gartens mit 500 m² Fläche, sechs Obstbäumen und zwei Thuja im Hintergrund bist, ist der Gardena TCS Li 18/20 Akku-Hochentaster genau das richtige Gerät für dich. Er hilft dir, den jährlichen Schnitt, um den Obstgehölzen Licht und neue Kraft zu verschaffen, problemlos durchzuführen. Und das auch noch zum kleinen Preis von circa 126 Euro*. Darum kannst du das System auch kostengünstig durch andere Gartengeräte von Gardena im Markt ergänzen, etwa durch Teleskop-Heckenschere, Laubbläser oder Trimmer. Dann reicht das Budget auch noch für einen zweiten Akku und das schnellere Ladegerät. Und auch wenn du auf Sicherheit bedacht bist, kannst du den Gardena TCS Li 18/20 beruhigt in die Hand nehmen. Er wird dich nicht enttäuschen.

Alternativen zum Gardena TCS Li 18/20

Wenn du Wert auf semiprofessionellen Status legst und bereit bist, das fünffache Geld auszugeben, dann ist unser Testsieger Stihl HTA 65 Akku-Hochentaster sicherlich eine Alternative für dich. Lies dazu den Bericht im Vergleichstest. Solltest du Makita-Fan sein und für dich kommt ein Multifunktionsgerät infrage, dann lies dir unseren Erfahrungsbericht zum Makita Hochentaster „DUX60Z + EY401MP durch.

* Alle Preise Stand September 2019