Wir haben insgesamt 19 Mähroboter in drei Kategorien getestet. In der Gruppe der Roboter für große Gärten mit über 1.500 Quadratmeter Rasenfläche holt sich der „Worx Landroid Mähroboter L2000 WR155E“ den Gesamtsieg und bietet gleichzeitig auch das beste Preis-Leistungsverhältnis.

Dass man auch im boomenden Segment der Mähroboter immer noch Innovationen liefern kann, beweist Worx mit diesem Mähroboter. In puncto Nachhaltigkeit überzeugt der Landroid L WR155E, weil sich die Batterien auch in anderen Gartengeräten verwenden lassen. Der Worx Mähroboter eignet sich für dich, wenn dein Rasen bis zu 2.000 Quadratmeter groß ist und du Steigungen bis 35 % in deinem Garten hast.

ÜbersichtVor- und Nachteile Worx L WR155E

Der Mähroboter von Worx in der Gesamtansicht
Der Mähroboter von Worx in der Gesamtansicht

+ Installation und Programmierung

+ Mäh- / Mulchergebnis

+ innovative Hindernisumfahrung

+ effektives Mähen

+ Preis

+ Anwendung

- Sprachbefehle erst ab Herbst 2019 möglich

Überzeugendes modulares System - Worx Landroid Mähroboter

Topausstattung wie Hinderniserkennung oder Sprachsteuerung sind bei Worx Landroid Mährobotern nicht mehr an die Gerätegröße gebunden. Sie lassen sich modular ergänzen. Zudem überzeugt der Landroid L2000 WR155E mit bester Verarbeitung und einem einprägsamen Design.

Ungewöhnlich: der Worx Landroid lenkt mit seinem neuen Anti-Kollisions-System mühelos um Hindernisse herum. Wo andere Mähroboter blind gegen Bäume, Pflanzen oder Gartenmöbel stoßen, umkurvt der Worx Landroid Mähroboter sie durch Ultraschallsensoren und Autopilot-Technologie. Das funktioniert in unserem Worx Mähroboter Test so gut wie immer. Lediglich in unmittelbarer Nähe zur Landestation schaltet das System ab, um fehlerfrei einparken zu können.

Effektives Mähen

Mithilfe der sogenannten AIA-Technologie mäht der Worx Mähroboter im Test deinen Rasen effizienter als konventionelle Mähroboter. Dabei läuft er problemlos auch durch enge Passagen, die andere Roboter nicht erreichen oder in denen sie steckenbleiben. Die meisten konventionellen Mähroboter verändern die Richtung zufällig, sobald sie den Rand des Rasens erreichen. Das sorgt für Fehler und längere Mähzeiten. Der Worx Landroid macht es bereits beim ersten Mähen richtig. Und jedes weitere Mal. Das entspannt vor allem auf sehr komplexen Flächen.

Beim Mähen arbeitet der Worx Landroid Mähroboter sehr effektiv - perfekt bei großem und anspruchsvollem Gelände

Regensensor funktioniert tadellos

Der Regensensor des Worx Landroid L2000 arbeitet sehr feinfühlig. Zum einen parkt er baldmöglich ein, sobald ihn ein Regenguss erreicht. Zum anderen startet er direkt, wenn der Sensor wieder trocken und der Akku aufgeladen ist. Apropos Akku: Der Worx Landroid ist der einzige Mähroboter, bei dem du den Akku gegen einen größeren aus dem System austauschen kannst. Damit verlängerst du zusätzlich die Mähzeiten. Du kannst dadurch, dass der Akku auch in andere Geräte passt, mehrere Akkus hintereinander einsetzen und den Worx bei Bedarf unabhängig von der Ladestation arbeiten lassen. Das ist hilfreich, wenn du den Rasen bis zu einem bestimmten Zeitpunkt rasch top gepflegt haben möchtest.

Beim Worx Landroid L WR155E lassen sich verschiedene Module nachrüsten - je nach Bedarf

Gute App und sinnvolles Aufrüsten

Nach und nach kannst du weitere Funktionen bequem durch Plug and Play einsetzen. Auch die Installation neuer Firmware ist denkbar einfach. Worx teilt dir auf deinem Smartphone mit, dass es eine neue Firmware gibt, du startest, wenn du magst, Download und  Installation. Den Rest erledigt der Mäher eigenständig. Einfacher geht autonomes Mähen heute nicht. Schade ist natürlich, dass die Sprachsteuerung erst im Herbst 2019 erhältlich sein wird.

Unser Fazit zum Worx Mähroboter Test

Wenn du nicht gleich alle Möglichkeiten deines Mähroboters nutzen willst, bist du beim Worx Landroid L2000WR155E gut aufgehoben. Du kannst den Roboter mit der Zeit und deinen steigenden Anforderungen aufrüsten. Das finden wir sehr sinnvoll. Mit den Ultraschallsensoren, der Autopilot-Technologie und der AIA-Technologie mäht der Worx Landroid Mähroboter zuverlässig und vor allem effektiv. Und diese Top-Leistung bekommst du für einen vergleichsweise günstigen Preis von etwa 1.500 Euro (Stand Juli 2019).

Es gibt Alternativen zum Worx Landroid Mähroboter

Die Alternativen findest du in unserem Mähroboter Vergleich für große Gärten. Das ist zum einen der Gardena Sileno+ Set mit nahezu dem gleich gutem Ergebnis und ähnlich gutem Preis. Zum anderen ist das der „Sabo Mowit 500F“. Der liegt bei der Leistung auf dem dritten Platz. Er schafft größere Rasenflächen und meistert Steigungen etwas besser, ist aber auch deutlich teurer. Hast du einen mittelgroßen Garten, dann schau dir unseren Rasenroboter Test mit den Geräten für 1.000 m² bis 1.500 m² Rasen an. Suchst du einen kleinen Mähroboter für den Stadtgarten oder Vorgarten? Solche Modelle haben wir ebenfalls getestet.