Ob Blütenblätter, Saharasand oder Herbstlaub: Deine Einfahrt, die Terrasse oder Gartenwege zu fegen ist mit Besen und Kehrblech anstrengend und bringt dir einen krummen Rücken. Abhilfe schaffst du mit einer Kehrmaschine. Wir haben für dich fünf Handkehrmaschinen durch die Gegend geschoben, um herauszufinden, welche Kehrmaschine am effektivsten fegt. Die Kränzle 2+2 Kehrmaschine ist das mit Abstand teuerste Gerät im Testfeld. Für viel Kohle bekommst du aber auch viel: Verarbeitung, Kehrleistung, Zuführbürsten und Bürstenwalze gefallen uns bei der Kränzle sehr gut. Für den Testsieg fehlen ihr dennoch ein paar Pünktchen.

ÜbersichtVor und Nachteile der Kränzle 2+2 Kehrmaschine

Schick von der Seite: Die Kehrmaschine 2+2 von Kränzle
Schick von der Seite: Die Kehrmaschine 2+2 von Kränzle

+ Verarbeitung
+ Kehrleistung
+ Zuführbürsten
+ Kehrbürste

- Preis

Der Prunkwagen von Kränzle – Effizient und teuer

Die Kränzle 2+2 Handkehrmaschine punktet mit ihren Doppelwalzen, die nach einem sogenannten Überwurfprinzip arbeiten. Mit einer Arbeitsbreite von 80 Zentimetern nehmen die beiden Doppelwalzen den Schmutz auf breiten Wegen sehr effizient auf. Sind deine Wege allerdings schmaler und womöglich mit Bordsteinkante, wird es aber eng. Ragen die Zuführbürsten zudem über die Beetbegrenzung, kommt es durchaus vor, dass du die Erde aus dem Beet fegst. Abgesehen davon ist die Kehrleistung der Kränzle sehr gut. In dieser Disziplin schlägt sie sogar den Testsieger von Kärcher. Bei Bedarf kannst du die ziemlich großen Zuführbürsten in Ruhestellung bringen. Das ist ziemlich praktisch, denn dadurch schiebt sich die Kehrmaschine deutlich leichter

In Sachen Verarbeitung kann die Kränzle Kehrmaschine ebenfalls punkten. Zuführbürsten und Bürstenwalze bestehen aus robustem Nylon. Da hält sich der Verschleiß in Grenzen. Der Sammelbehälter fasst stattliche 40 Liter – so viel wie kein Konkurrenzmodell im Test. Behälter wie auch das übrige Gehäuse sind aus schlagfestem Kunststoff hergestellt. Oberflächenschäden wirst du aber nicht vermeiden können, wenn's mal hart zur Sache geht. Die Laufräder mit Reifen aus Naturgummi sind die größten im Test. Da rutscht die Kehrmaschine auch nicht so schnell vom Weg, sollte es mal glitschig sein. Im Test hadern wir etwas mit der stufenlosen Höhenverstellbarkeit der Zuführbürsten. Das klappt nicht so gut wie erhofft. 

 

Große Beweglichkeit und Feinstaubfilter inklusive

Als einziges Modell im Test hat die Kränzle 2+2 Kehrmaschine eine Abluftreinigung durch Microfilter. Dadurch musst du den Feinstaub oder auch Pollen aus dem Schmutz nicht direkt einatmen. Der Holm der Kränzle 2+2 Kehrmaschine lässt sich einfach durch das Lösen der Schrauben in der Mitte lösen. Dann kannst du die recht große Handkehrmaschine hochkant in der Garage, im Carport oder im Schuppen verstauen. Mit einem Gesamtgewicht von 17 Kilogramm ist die Kränzle 2+2 das Schwergewicht im Kehrmaschinen Test. Das tut ihrer Mobilität allerdings keinen Abbruch. Durch die kleine Laufrolle am Heck des Rahmens kannst du spielend leicht auf der Stelle manövrieren. Da sind dann auch enge Kurven oder Ecken kein Problem. Gut gefallen hat uns das hellgraue und hellblaue Design. Weniger gut gefallen hat uns der glatte Griffbügel der Kehrmaschine. Da würden wir uns ergonomische Griffschalen wünschen, die ein Abrutschen verhindern. Das macht der Testsieger von Kärcher, die S4 Twin Kehrmaschine, mit einem gummierten Überzug besser.

Unser Fazit zur Kränzle 2+2 Kehrmaschine

Die Kränzle 2+2 High-End Kehrmaschine ist mit sehr guter Kehrleistung auf hohem Niveau unterwegs. Besonders das gut abgestimmte Fahrwerk überzeugt beim Durchfahren rechtwinkliger und spitzer Wegkurven. Nützlich ist auch der große 40 Liter Auffangbehälter. In Sachen Komfort muss sich die Kränzle Kehrmaschine allerdings hinter dem Kärcher S4 Twin anstellen. Höhenverstellung und fehlende Griffbeschichtung entsprechen, für unseren Geschmack, nicht dem Preis. Deshalb landet sie auch nicht ganz oben auf dem Siegerpodest. 

Die Alternativen zur Kränzle 2+2 Kehrmaschine

Beim Blick aufs Preisschild müssen auch wir erst einmal schlucken. Wenn die Kränzle 2+2 dein Budget sprengt, haben wir zwei Alternativen für dich parat. Da ist einmal der Testsieger Kärcher S4 Twin für gerade einmal die Hälfte eine gute Wahl. Die Kehrmaschine erzielt im Test zudem ein leicht besseres Gesamtergebnis als die Kränzle. Mehr dazu kannst du ihm Einzeltest lesen.
Deutlich günstiger fährst und fegst du mit unserem Preis-Leistungs-Sieger, der Scheppach S700 Kehrmaschine. Sie erreicht allerdings nicht das Leistungsniveau der Kehrmaschinen von Kränzle und Kärcher. Mehr liest du hierzu in unserem ausführlichen Testbericht.