In unserem Isolierkannen Test hat die alfi Gusto die meisten Pluspunkte erhalten. Sie hält Getränke lange warm, sieht gut aus und hat viele praktische Vorteile. Nachteile konnten wir kaum finden. Unser Testsieger hat uns rundum überzeugt.

ÜbersichtVor- und Nachteile der alfi Gusto Isolierkanne

+ auslaufsicher
+ gute Handhabung
+ zerlegbarer Deckel
+ Einhandbedienung
+ schlicht-schickes Design
+ nachkaufbarer Glaseinsatz
+ überzeugendes Warmhaltevermögen

- etwas zu breite Ausgießtülle

Schick und handlich: alfi Gusto Isolierkanne

Mit ihrem modernen, schlichten Design passt die alfi Kaffeekanne auf jeden Tisch. Sie ist wegen ihres stabilen und soliden Edelstahlkörpers etwas schwer und wiegt leer über 800 Gramm. Gewicht wird dafür am Deckel und Griff gespart: Beide sind aus leichtem, aber stabilem Kunststoff. Da die Gusto einen Glaseinsatz hat, braucht sie Drumherum einen guten Mantel zum Schutz und zur Isolierung. Und dieser Mantel steht ihr wirklich gut. Den Glaseinsatz kannst du bei Bedarf ersetzen. An Fassungsvermögen bringt sie, wie die anderen Kannen im Test, einen Liter mit.

Wir haben die silberne Kanne mit matt glänzender Metalloberfläche getestet. Uns gefällt das Design. Wenn du es lieber bunt magst, findest du das Edelstahl Modell Gusto auch in mehreren fröhlichen Farben lackiert, zum Beispiel in rot, rosa, grün oder blau.

So warm hält die Kanne

Wir haben kochend heißes Wasser eingefüllt und die Thermokanne fest zugeschraubt. Nach 4 Stunden zeigt die Temperatur auf dem Thermometer noch 84 Grad Celsius an. Das ist sogar noch zu heiß zum Trinken. Nach 7 Stunden hat sich kaum etwas verändert: immerhin noch 78 Grad Celsius. Nach 24 Stunden 60 Grad. Das letzte Ergebnis interessiert uns allerdings nur theoretisch, es ist nicht praxisnah. Denn wer trinkt schon gerne abgestandenen Kaffee vom Vortag? Gecheckt haben wir außerdem noch die Temperatur in der halbvollen Kanne. Das kommt im Alltag oft vor. Auch da ist das Warmhaltevermögen perfekt: Nach 7 Stunden noch 66 Grad Celsius.

Wie praktisch ist die Thermokanne alfi Gusto?

Zuerst kommt das Einfüllen. Wir haben dazu die Kaffeekanne einer Filterkaffeemaschine genommen und Wasser als Ersatz für echten Kaffee. Das klappt wunderbar, die Öffnung ist groß genug. Der leichte Kunststoffdeckel lässt sich schnell zuschrauben, ohne zu verkanten. Das ist nicht selbstverständlich und gibt Pluspunkte. Ebenso wie die Deckelmechanik. Diese ermöglicht das Ausschenken mit einer Hand per Daumendruck auf die Taste am Deckel. Der Griff liegt gut in der Hand. Die Ausgießtülle finden wir etwas zu breit, das Heißgetränk fließt im breiten Strahl heraus. Bei kleinen Tassen also vorsichtig einschütten.

Wie gut ist der Deckel der alfi Gusto?

Der Härtetest fällt gut aus. Um zu checken wie dicht der Deckel ist, haben wir die Kanne eine Weile auf dem Kopf stehen lassen und sie kräftig geschüttelt. Natürlich macht das niemand im alltäglichen Gebrauch. Aber falls du deinen Kaffee mal auf Reisen mitnehmen willst oder zu einem Picknick, kannst du sicher sein. Nichts läuft aus! Nur ein winziges Tröpfchen hatten wir nach der extremen Rüttelaktion auf der Hand.

Wir finden es wichtig, dass sich ein Einhanddeckel wie bei der alfi Gusto zum Reinigen zerlegen lässt. Nur dann können Getränkerückstände komplett beseitigt werden. Das klappt bei alfi Gusto ganz leicht. Einfach die untere Scheibe vom Deckel abdrehen. Und später wieder richtig gut zuschrauben! Sonst fällt der kleine Aufsatz beim nächsten Gebrauch in die Kanne, wie es uns passiert ist.

Fazit: Modern und praktisch

Die alfi Gusto passt auf jede Kaffeetafel und zu jedem Geschirr. Sie hält Getränke richtig heiß, sodass du den Kaffee lange genießen kannst. Den Deckel kannst du zudem auseinanderbauen. Wenn dir der Glaseinsatz irgendwann einmal kaputt gehen sollte, kannst du ihn nachkaufen. Wer Wert auf praktische Details und eine leichte Reinigung legt, wird Freude an dieser Warmhaltekanne haben.

Alternativen zur Isolierkanne von alfi

Wenn du eine leichte und platzsparende Thermokanne suchst, können wir dir die Emsa Selection, unseren Preis-Leistungs-Sieger, empfehlen. Sie besteht aus doppelwandigem Edelstahl und hat eine fast so gute Isolierleistung wie unser Testsieger. Mehr zu dem Modell von Emsa erfährst du im Einzeltest zur Selection.

Du bist ein Fan des Klassikers alfi Juwel? Diese Isolierkanne haben wir ebenfalls für dich getestet. Sie besticht durch ihre einfache Handhabung, dem austauschbaren Glaseinsatz und einem eleganten Design. Mit einem Kilo Gewicht ist sie allerdings auch recht schwer. Wie die alfi Juwel sonst noch im Test abschneidet, erfährst du in unserem Isolierkannen Vergleichstest.

Ebenso ist unser Designsieger die Stelton Emma ein echter Blickfang mit ihrem schicken Holzgriff. Auch hierzu haben wir nähere Infos in einem Einzeltest zusammengetragen.