Wir haben sieben Modelle getestet: Der Severin Minibackofen „TO 2061“ ist zum Testzeitpunkt das Gerät mit dem günstigsten Preis. Für den bekommst du einiges an Backofen geboten. Das Modell hat nämlich einen Pizzastein im Lieferumfang. Das bietet sonst nur ein anderes Gerät im Test. Aber auch wegen seiner kompakten Größe können wir den Severin Minibackofen empfehlen.

ÜbersichtVor- und Nachteile des Severin Minibackofens

Der Minibackofen von Severin in der Gesamtansicht
Der Minibackofen von Severin in der Gesamtansicht

+ Pizzastein im Lieferumfang
+ kompakte Größe
+ Preis

- Verarbeitung
- Umluft nicht separat wählbar

Preisknaller mit viel Zubehör: Severin TO 2061

Der Severin Backofen geizt nicht beim Zubehör. Bei unserem Modell ist neben Grillrost und Backblech auch ein Pizzastein mit dabei. Darüber freuen sich alle Fans der italienischen Lieblingsspeise. Außerdem ist ein Drehspieß im Lieferumfang enthalten. Damit kannst du Grillgut wie Hähnchen rundherum knusprig braten. Als weiteres sinnvolles Feature hat der Hersteller zwei Griffe beigelegt. Damit kannst du Blech, Gitterrost und Drehspieß entnehmen, ohne dir die Finger zu verbrennen.

Kleinerer Funktionsumfang

Der Funktionsumfang ist beim Severin Minibackofen etwas reduzierter als bei anderen Modellen – bei dem Preis nicht verwunderlich. Bei den Betriebsarten stehen dir Oberhitze, Unterhitze sowie deren Kombination zur Verfügung. Für den Drehspieß gibt es ein eigenes Programm zur Auswahl. Dabei erhitzt der Backofen nur die obere Hitzespirale. Umluft kannst du beim Severin TO 2061 nicht separat dazuwählen. Die Luft wird also immer umgewälzt. Wer individuelle Funktionen wie bei einem richtigen Ofen in der Einbauküche sucht, wird hier also enttäuscht.

Das Drehrad mit Zeitangabe startet den Minibackofen. Die Dauer kannst du auf bis zu eine Stunde festlegen. Etwas mehr wäre schöner. Die Höchsttemperatur liegt bei 230 Grad. Das ist für so ein kleines Gerät schon enorm und für die üblichen Gerichte und Speisen aus dem Ofen völlig ausreichend. Bei allen Testgeräten messen wir, wie hoch der Backofen nach zehn Minuten aufheizt. Der Severin Minibackofen erreicht in der Zeit 215 Grad. Damit steht er im Vergleich gut dar.

Kompakter Backofen

Suchst du einen Backofen, der den Namen „Mini“ auch verdient? Dann könnte der Severin Backofen genau der richtige für dich sein. Das Backblech misst 31 x 28 Zentimeter. Eine normale Tiefkühlpizza passt da so gerade drauf. Der Backraum ist 17,5 Zentimeter hoch. Beim großen Grillhähnchen oder Krustenbraten kann es da eng werden. Dafür nimmt der Severin Toastofen aber auch nur wenig Platz in der Küche weg.

Pizza könnte besser sein

In unserem Test backen wir mehrere Pizzen und sind mit dem Ergebnis nicht ganz zufrieden. Außen ist der Rand bereits sehr knusprig, innen ist die Pizza etwas zu matschig. Beim Baguette geht dem Severin die Puste aus. Nach 20 Minuten auf höchster Stufe ist die Mahlzeit noch nicht fertig. Das geht besser!

Qualität ist ein Manko

Der Severin Minibackofen gehört nicht zu den Minibacköfen mit der besten Verarbeitung. Besonders die Drehknöpfe kommen beim Bedienen etwas billig daher. Immerhin sieht der Backofen mit dem Edelstahl an Griff und Drehreglern optisch ganz schick aus.

VorsichtMit und ohne Zubehör erhältlich

Schau dir vorm Bestellen beispielsweise bei Amazon gut den Lieferumfang an. Das Gerät ist bei fast gleicher Modellbezeichnung nämlich zu recht unterschiedlichen Preisen mit und ohne Zubehör erhältlich. Je nach Lieferant und Webshop ist der Severin ohne das Zubehör sogar ein bisschen teurer. Wir haben das Modell „TO 2061“ getestet und küren es besonders wegen des großzügigen Zubehörs zum Preis-Leistungs-Sieger.

Fazit: Ist der Severin Minibackofen der richtige für mich?

Willst du einen vor allem günstigen Backofen mit viel Zubehör? Dann ist der Severin TO 2061 das passende Gerät für dich, wenn du dafür Abstriche bei der Qualität in Kauf nimmst. Ein weiter Vorteil ist die kompakte Größe.

Alternativen zum Severin Backofen

Wenn du ein Modell mit mehr Auswahlmöglichkeiten suchst, dann empfehlen wir dir unseren Testsieger, den Rommelsbacher BG 1550. Möchtest du mehr über das Modell erfahren dann lies dir den detaillierten Einzeltest zum Rommelsbacher Minibackofen durch.

Darf es teuer und dafür modern und schick sein? Dann schau dir das Gerät von Gastroback im Vergleichstest an.