Wir haben acht Schnellkochtöpfe für dich getestet. Der Klassiker und Star unter den Schnellkochtöpfen „Silit Sicomatic econtrol“ ist völlig zu Recht der Gewinner unseres Tests. Egal ob du schon lange auf Schnellkochtöpfe vertraust oder neu auf dem Gebiet bist, dieser Schnellkochtopf überzeugt auf ganzer Linie! Zusätzlich zu der hochwertigen Verarbeitung glänzt er durch ein Gulasch, dem sogar die stundenlang gezogene Variante nicht das Wasser reichen kann. Was er im Detail zu bieten hat, erfährst du hier.

ÜbersichtVor- und Nachteile des Silit sicomatic Schnellkochtopfs

Der Schnellkochtopf von Silit in der Gesamtansicht
Der Schnellkochtopf von Silit in der Gesamtansicht

+ Verschlussmechanismus
+ hochwertig verarbeitet
+ bestes Kocherergebnis
+ einfache Reinigung
+ edler Drehknopfregler
+ farbiges Design

- Gewicht

Qualität die einen Namen trägt: Silit Sicomatic econtrol

Der Topf ist unglaublich robust und stabil, was allerdings automatisch ein hohes Gewicht mit sich bringt. Mit 4,3 Kilogramm ist er mit Abstand der schwerste Schnellkochtopf in unserem Test. Dadurch lässt er ein paar Punkte in der Handhabung, die er aber bei der Funktionsweise problemlos aufholt. Mit einer maximalen Füllmenge von 4,5 Litern und einem Minimum von 250 Millilitern ist er für jeden Anlass geeignet.

Einfach zu bedienen

Der Deckel lässt sich problemlos auf das Unterteil setzen. Sobald er zugedreht ist, rastet er ein und verschließt den Schnelllkochtopf sicher. Die Einstellung der unterschiedlichen Garstufen erfolgt über einen benutzerfreundlichen Drehregler. Das aufsteigende Ventil zeigt sehr deutlich mit farblich markierten Ringen an, wieviel Druck im Topf aufgebaut wurde, wobei auch eine Stufe für Überdruck integriert ist.

Über den Drehregler kannst du nach Ablauf der Garzeit auch das Abdampfen einstellen, wobei der Dampf ungefährlich unten am Griff entweicht. Sobald das Ventil wieder ganz abgesunken ist, kannst du den Schnellkochtopf ohne Bedenken öffnen. Die Funktionsweise erleichtert dir den Gebrauch und das Kochen ungemein, da der Topf dir immer anzeigt in welchem Dampfstadium er sich gerade befindet.

Traumhaftes Gulasch

Am auffälligsten ist das wunderbare Kochergebnis des Silit. In dieser Kategorie schlägt er die Konkurrenz um Längen. Das Fleisch brät schnell und heiß wie in einer gusseisernen Pfanne. Auch das fertige Gulasch steht dem in einem normalen Topf gegarten wirklich in nichts nach. Das Fleisch ist herrlich zart und die Sauce sämig.

Reinigen im Handumdrehen

Den Deckel und den Topf kannst du in der Spülmaschine säubern. Das ganze System mit den jeweiligen Ventilen und Reglern befindet sich im Griff der zum Reinigen einfach als Ganzes abgenommen und mit warmem Wasser gespült wird. Auch der Dichtungsring ist einfach zu entnehmen.

Darum ist der Silit Sicomatic Econtrol unser Testsieger

Abschließend lässt sich sagen, dass der Silit Sicomatic ein Schnellkochtopf der Extraklasse ist. Wenn du bereit bist ein bisschen Geld zu investieren und häufig mit einem Schnellkochtopf kochst, bist du hier goldrichtig. Das schöne Design, die hochwertige Verarbeitung und das wirklich erstaunlich tolle Kochergebnis machen diesen Dampfdrucktopf zum wohlverdienten Gewinner.

Diese Schnellkochtöpfe können wir ebenfalls empfehlen

Du suchst nach einem hochwertig verarbeiteten Topf mit einem Kochergebnis, dass mehr als nur überzeugt? Dann ist der Perfect Premium Schnellkochtopf von WMF auch eine gute Wahl. Ohne viel Schnickschnack und mit durchdachtem Bedienkomfort schneidet er nur minimal schlechter ab als der Silit Sicomatic. Mehr zum WMF Perfect Premium erfährst du im Einzeltest.

Einen ganz klassischen Schnellkochtopf findest du im Fissler Vitavit. Er ist ebenfalls sehr einfach zu bedienen und überzeugt durch eine hochwertige Verarbeitung. Weitere Infos zum Fissler Vitavit findest du im Schnellkochtopf Vergleichstest.