Mit welchem Allesschneider lassen sich Brot, Wurst, Käse und Co. am besten schneiden? Um das zu beantworten, haben wir zehn Geräte eingehend getestet. Viel hat nicht gefehlt und der „Ritter E16 Duo Plus“ hätte den Testsieg geholt. Neben der hochwertigen Verarbeitung hat uns insbesondere das Zubehör gefallen. Der Allesschneider wird mit einem Aufschnittmesser und einem Universalmesser geliefert. So bist du für alle Fälle gewappnet. 

ÜbersichtVor- und Nachteile des ritter Allesschneiders E16 Duo Plus

Der Allesschneider Ritter Duo Plus in der Gesamtansicht
Der Allesschneider Ritter Duo Plus in der Gesamtansicht

+ Verarbeitung

+ mit Wellenschliff- und Glattschliffmesser 

+ stufenlose Schnittstärkeeinstellung

+ leichtgängiger Schlitten

- Messerwechsel nur mit Werkzeug

- keine Sicherheitsschalter

Robuste Metallbauweise

Mit seinem kompakten Metallgehäuse macht der Ritter Allesschneider schon gleich zu Beginn einen guten Eindruck. Die Verarbeitung gefällt uns gut, nur wenige Testprodukte können sich damit messen. Durch die Schrägstellung des Schlittens rutscht das Schnittgut praktisch in Richtung Klinge. Die Schnittstärke bis maximal 20 Millimeter kannst du stufenlos über einen Drehregler einstellen. Das funktioniert reibungslos. Im Test konnten wir die Kritik einiger Amazon-Rezensenten, die Schnittstärkeeinstellung verstelle sich manchmal automatisch, nicht nachvollziehen. Im Lieferumfang des E16 ist neben einem Universalmesser mit Wellenschliff auch ein Aufschnittmesser mit Glattschliff enthalten. Damit bist du von Brot über Gemüse bis zu Schinken für alle Schneideeventualitäten bestens gerüstet.

Exzellentes Schnittergebnis

Wie ein warmes Messer durch Butter schneidet die Ritter E16 durch Brot, Schinken, Salami, Paprika und Käse. Das Schneiden geht ohne nennenswerten Kraftaufwand wunderbar einfach. Schon das Wellenschliffmesser trennt den Schinken in dünne Scheiben, mit dem Glattschliffmesser werden diese sogar hauchdünn. Sehr positiv fällt der leichtgängige Schlitten auf. Besonders praktisch ist auch die Kunststoff-Auffangschale für das Schnittgut, die wie eine Schublade an der Unterseite des Ritter Allesschneiders eingesetzt wird. Der 65 Watt Eco Motor des Ritter Allesschneiders ist sparsam und angenehmleise im Betrieb. Zur Verfügung stehen dir mit Moment- und Dauerbetrieb zwei Funktionen, die über einen Kippschalter gesteuert werden. Wählst du die Moment-Funktion, dreht sich das Messer nur, wenn du den Schalter gedrückt hältst. Stellst du den Schalter auf Dauerbetrieb, dreht sich die Klinge solange, bis die Maschine wieder ausgeschaltet wird. Sperren oder Verriegeln durch eine Kindersicherung lässt sich der E16 leider nicht.

Schnell wieder sauber

Mit knapp drei Kilogramm ist der Ritter Allesschneider nicht so schwer wie der Testsieger von Graef, verrutscht allerdings trotzdem nicht und steht sicher auf der Arbeitsfläche. Gereinigt ist das Gerät fix. Die Oberfläche kommt größtenteils ohne Ritzen und Kanten aus, in denen sich Speisereste festsetzen könnten. Ausnahme bildet hier nur der Führungskanal des Schlittens. Der ist mit einem feuchten Tuch jedoch schnell wieder blank gewischt. Im Test setzen sich hin und wieder Fett vom Schinken und weiche Käsereste auf der Rückseite des Messers fest. Um dort ranzukommen, musst du das Messer ausbauen. Das geht bis auf die Tatsache, dass du ein Werkzeug oder zumindest eine Münze benötigst recht unkompliziert. Das Wiedereinsetzen des Messers ist wiederum etwas fummelig.

Fazit – Rundum-Sorglos-Gerät mit Abstrichen bei der Sicherheit

Der Ritter Allesschneider E16 Duo Plus ist eine starke Konkurrenz für den Testsieger. Mit seinen zwei Messernnimmt er es mit jedem Schnittgut mühelos auf. Die Verarbeitung ist erstklassig und der sparsame Antrieb ebenso leistungsstark wie leise. Für Vielschneider ist der E16 genau das Richtige. Eine sichere 2-Knopf-Bedienung oder eine Kindersicherung fehlt uns hier allerdings. 

Weitere interessante Allesschneider

Du möchtest einen leistungsstarken Allesschneider mit einer simplen aber effizienten Kindersicherung? Dann sieh dir den Graef Allesschneider Classic C20 an. Wie jedes einzelne von uns getestete Gerät im Detail abgeschnitten hat, erfährst du im Allesschneider Test.