Im Namen steckt schon etwas von der Besonderheit, die diese Wäschespinne auszeichnet: Evolution. Denn die Juwel Wäschespinne „Novaplus Evolution Lift“ ist die konsequente Weiterentwicklung der Juwel Novaplus 600 Lift, die wir ebenfalls im Test geprüft haben. Wichtigster Evolutionsschritt ist die Gasfeder für den Handhebel. Sie unterstützt hilfreich den Handhebel, der mit leichtem Armdruck beim Aufspannen oder Schließen die Tragarme und die Wäscheleine öffnet.

ÜbersichtVor- und Nachteile der Wäschespinne von Juwel

Die Juwel Evolution Wäschespinne geöffnet
Die Juwel Evolution Wäschespinne geöffnet

+ Handhebel zum Öffnen

+ Gasfeder zur Unterstützung

+ halbautomatische Schutzhülle

- hoher Preis

Hebelwirkung genial unterstützt

Die namensgebende Evolution dieses Modells besteht in einer Gasdruckfeder, die eine schon vorher geniale Lösung zum Öffnen einer Wäschespinne noch einmal toppt. Juwel setzt für die Novaplus-Lift-Reihe das Prinzip der Hebelwirkung ein. Im geschlossenen Zustand liegt der Hebel unten am Tragarm an. Du greifst ihn und drückst ihn einfach elegant hoch. So öffnet sich die Wäschespinne. Senkst du ihn ab, schließt sie sich wieder. Bei der Juwel Novaplus Evolution Lift unterstützt eine Gasfeder diesen Vorgang, ähnlich wie bei der Heckklappe eines Autos. Das Öffnen und Schließen geht so spielend leicht. 

Ist die Wäsche getrocknet und die Novaplus Evolution Lift zusammengeklappt, sorgt ein weiteres durchdachtes Detail für die saubere und sichere Unterbringung von Wäscheleine und Tragarmen. Auf der Spinnenspitze verbirgt sich unter einem Deckel eine Schutzhülle in Form eines Überzugs. Den greifst du an zwei Perlenschnürchen und ziehst die Hülle „halbautomatisch“ komplett über die Wäschespinne und befestigst ihn unten an einer dafür vorgesehenen Aussparung.

Der Griff der Wäschespinne von Juwel

Juwel Wäschespinne im praktischen Einsatz

Bei so viel Genialität im Detail wäre uns beinahe das Aufhängen der Wäsche durchgegangen. Die Novaplus Evolution Lift ist mit 50 Meter Wäscheleine ausgerüstet und bietet so Platz für bis zu fünf Waschmaschinenfüllungen. Die Novaplus Evolution Lift hat natürlich auch eine Höhenverstellung. Die ist allerdings etwas schwergängig. Das kann sich aber auch über einen längeren Nutzungszeitraum einspielen.

Bliebe noch die Bodenhülse. Die sieht aus wie eine riesengroße gelbe Schraube und soll sich einfach in den Boden eindrehen lassen. Damit könntest du dir das Einbetonieren sparen. Bei unserem Grasboden sind wir ganz schön ins Schwitzen gekommen. Und nach vielfachem öffnen und schließen fing die Novaplus auch schon etwas zu wanken an. Also ist auf Dauer sicherlich das Einbetonieren die bessere Variante.

Bliebe noch ein kurzer Satz zum Preis. Die Juwel Wäschespinne Novaplus Evolution Lift liegt bei den Kosten in der gleichen Größenordnung wie die anderen Top-Wäschespinnen in unserem Test. Du kannst sicherlich auch für weniger Geld deine Wäsche im Garten trocknen lassen. 

Fazit: Wäscheschirm von Juwel bietet raffinierte Technik

Du glaubst gar nicht, wie viel Erfindergeist in einer Wäschespinne stecken kann. Bis du es mit eigenen Augen gesehen und ausprobiert hast. Bei der Entwicklung der Juwel Novaplus Evolution Lift hat es viele solcher Geistesblitze gegeben, die Hausfrau und –mann das Wäschetrocknen im Garten erleichtern. Keiner davon erscheint uns als nutzlose Spielerei. Vor allem wenn du deine Wäschespinne häufig nutzt, werden dir die Vorteile der Juwel Novaplus Evolution Lift als segensreich erscheinen. Und darüber wirst du das schweißtreibende Eindrehen der Schraub-Bodenhülse schnell vergessen. Oder du gießt sie gleich in Beton ein.

Alternatives Wäscheaufhängen

Ein ebenfalls technisches Highlight ist die Leifheit Wäschespinne „Linoprotect 400“ mit ihrem Zeltdach. Mit dem sind Wäsche und Leinen vor Regen, UV-Strahlen, Schmutz und Staub weitestgehend geschützt. Mehr Informationen findest du im Einzeltest zur Leifheit Linoprotect.

Eine wirtschaftliche Alternative ist sicherlich die Brabantia Wäschespinne „Lift-O-Matic“. Sie bietet für kleines Geld eine durchaus akzeptable technische Leistung ab. Ausführliche Informationen dazu findest du im Haupttest.