Dieser Akku Exzenterschleifer hat einen großen Namen und der trägt sicherlich zur Beliebtheit des „Bosch AdvancedOrbit 18“ bei. Ein weiterer Faktor ist sicherlich auch das 18 V Power for all Akku System von Bosch. Um für noch mehr Flexibilität zu sorgen, passt der Akku sogar in die Werkzeuge von Allianzpartnern. Somit ist der stärkste Akku im Test gleichzeitig die Basis für ein sehr ordentliches Ergebnis. Vor allem in Bezug auf den Praxistest. Der Akku des Bosch AdvancedOrbit 18 Exzenterschleifer mit 18 Volt Akkuspannung hat mit 108 Wattstunden das höchste Energiespeichervermögen in diesem Test. Damit lässt sich schon so manche Stunde über Oberflächen schleifen.

Vor- und NachteileBosch AdvancedOrbit 18 Akku Exzenterschleifer

+ Griffe
+ Ladestandsanzeige
+ Staubbeutel mit Filter
+ stufenlose Drehzahlvorwahl
+ Gehäuse

- Zubehör
- Unterbringung
- Akku-Ladezeit

Licht und Schatten: Bosch AdvancedOrbit 18 Exzenterschleifer

Ist der Akku des Bosch AdvancedOrbit 18 leer, zeigt sich, dass das Ladegerät recht lange für das Wiederaufladen braucht. Ganze 130 Minuten! Das macht 1,2 Minuten pro Wattstunde. Dafür braucht das Ladegerät vom Testsieger aus dem Hause Makita gerade mal eine halbe Minute. In einem kommt der Bosch Akku dem Makita Akku dann doch wieder nahe: Auch er hat keine Anzeige für den Ladezustand. Da kannst du nur raten, wie lange der Stromvorrat noch reicht.

Das Ladegerät und der Akku sind beim Bosch Akku Exzenterschleifer im Lieferumfang enthalten

Drehzahlvorwahl leicht einstellbar

Seine wahre Stärke zeigt der AdvancedOrbit im Praxistest. Hier schneidet er sowohl auf Holzoberflächen als auch auf Metalloberflächen gut ab. Wichtig dürfte für dich sein, dass wir die Vibration nicht als unangenehm empfinden. Sie kommt kaum im Handgriff an und ermüdet deshalb nicht so schnell deine Arme. Der Griff ist gut geformt, der Schwerpunkt liegt ziemlich genau zwischen Antriebseinheit und Akku. Leider liegt der Ein- und Ausschalter mitten unter der Handfläche, sodass du die Hand immer komplett vom Gerät nehmen musst, wenn du das Gerät ein- oder ausschalten willst. Besser liegt das Drehzahlvorwahl Rädchen vorne im Griff. So kannst du die Schwingzahl sehr einfach mit dem Zeigefinger stufenlos von 3.000 bis 12.000 Umdrehungen einstellen. Als einziger Exzenterschleifer im Test hat der Bosch AdvancedOrbit 18 im Frontbereich einen zweiten Handgriff, mit dem du den Bosch Exzenterschleifer perfekt mit beiden Händen führen kannst. Druck brauchst du so keinen aufzubauen. Das ist auch wegen des hohen Gewichts von 2,1 Kilogramm nicht notwendig.

Die Drehzahl wählst du stufenlos über das Rädchen vor dem zweiten Handgriff aus

Prima Schleifpapier-Wechsel

Interessant ist das Microfilter-System der Staubbox. Es befindet sich im Deckel des Sammelbehälters und sorgt dafür, dass der Feinstaub auch im Sammler verbleibt. Unglücklich ist die Lage der Staubbox unter dem Akku. So ist es etwas fummelig, die Box zum Entleeren zu entnehmen. Umgekehrt ist es dadurch genauso fummelig, den Akku herauszubekommen. Das Auswechseln des Schleifpapiers ist hingegen sehr einfach. Das Klettsystem vom Schleifteller harmoniert mit der Unterseite des Schleifpapiers und die Löcher sind exakt positioniert. Willst du ungelochtes Schleifpapier benutzen, liegt dem Bosch AdvancedOrbit eine kleine Lochstanze bei. Sehr praktisch.

Fazit zum Bosch AdvancedOrbit 18 Akku Exzenterschleifer

Als passionierter Hobby-Schleifer ist es dir sicher auch wichtig, einen Exzenterschleifer zu besitzen, bei dem Gehäuse, Griffe, Schleifteller und Staubbox eine harmonische Einheit bilden. Mit dem Bosch AdvancedOrbit erzielst du in der Praxis profinahe Ergebnisse, ohne ein Vermögen ausgeben zu müssen. Zu den Stärken des Bosch AdvancedOrbit 18 Exzenterschleifers gehören die breite Schwingzahl von 3.000 bis 12.000 Umdrehungen, die du hervorragend stufenlos durch das Drehzahlvorwahl Rädchen einstellen kannst. Und natürlich auch der zweite Handgriff, durch den du das Gerät und dadurch auch Schleifteller und Schleifpapier bei umfangreicheren Schleifarbeiten sauber und sicher führst. Ebenfalls wichtig: Bist du Bosch-Fan und willst dein Akku-System zukünftig nicht nur für den AdvancedOrbit 18 Exzenterschleifer, sondern auch für Gardena Gartenwerkzeuge nutzen? Dann bist du mit dem Bosch AdvancedOrbit 18 gut beraten. Auch wenn das Ladegerät sehr lange zum Laden des Akkus braucht. Aber dann hast du vermutlich ohnehin mehrere Akkus in deiner Werkstatt.

Zwei Alternativen zum Bosch AdvancedOrbit 18 Exzenterschleifer

Unsere erste Exzenterschleifer Alternative für dich ist selbstverständlich der Testsieger von Makita. Dieser Top Schleifer bringt die besten Schleifergebnisse aller Exzenterschleifer. Auch der Materialabtrag auf dem Werkstück führte zu positiven Ergebnissen im Praxistest. Alle Einzelheiten zum Testsieger Makita erfährst du im ausführlichen Einzeltestbericht.

Du setzt deinen Akku Exzenterschleifer nur gelegentlich ein? Dann muss es nicht das teuere Profi-Gerät sein. Unser Preis-Leistungs-Sieger „Black+Decker BDCROS18“ Exzenterschleifer ist eine echte Alternative. Den Akku kannst du ebenfalls in vielen weiteren Elektrowerkzeugen verwenden. Mehr zum Preis-Leistungs-Sieger von Black+Decker und allen anderen getesteten Akku Exzenterschleifern erfährst du im ausführlichen Testbericht.

 

* Alle Preise Stand August 2020