Akku-Schlagschrauber als Alternative zu Hammer und Schraubenschlüssel halten auch vermehrt in die heimische Werkstatt Einzug. Weil du mit diesen einfach zu nutzenden aber starken Geräten viele Schraubarbeiten rund um Heim und Hobby leichter bewältigen kannst. So auch mit dem Einhell Schlagschrauber „TE-CW 18LiBL“. Und das zu einem unschlagbaren Preis. Zumindest im Vergleich zu anderen Modellen im Akku-Schlagschrauber Test.

ÜbersichtVor- und Nachteile des Einhell Schlagschraubers

+ günstigster Preis
+ Akku aus umfangreicher Systemfamilie
+ zusätzlicher Bit-Einsatz und -Austausch
+ leicht

- kein Zubehör
- sehr niedriges Anzugsdrehmoment

Einhell Akku-Schlagschrauber: Leistung entspricht dem Preis

Mit seinen 1,7 Kilogramm ist der „Einhell TE-CW 18LiBL“ Akku-Schlagschrauber eines der Leichtgewichte in unserem Test. Und mit seinen gerade mal 215 Newtonmeter (Nm) Anzugsdrehmoment auch eines der schwächsten. Zwar löst der Einhell damit sicherlich nicht jede festsitzende Schraubverbindung, dennoch ist die Maschine für den Hausgebrauch geeignet. Vor allem bei dem guten Preis. Für den bekommst du zwar keinen Koffer dazu. Aber bei dem geringen Format kannst du ihn auch so ins Regal oder den Werkzeugschrank legen.

Da wird er sicherlich eine Vielzahl von Brüdern und Schwestern aus der Einhell Power X-Change Familie treffen. Über 100 Geräte aus dem gleichen Akku-System gibt es nämlich. Und wer als Hobby-Schrauber und –Bastler bei Einhell gelandet ist, wird auch dabei bleiben. Zumindest ist der Preis ein Argument dafür.

Niedrige Akku-Kapazität aber kürzeste Ladezeit

Der Power X-Change Akku mit 18 Volt und 3 Ah bringt es auf eine Kapazität von lediglich 54 Wattstunden. Weniger bietet keiner der getesteten Schlagschrauber an. Allerdings lädt auch kein Ladegerät so schnell den Akku wieder auf. Mit Boost-Effekt klappt das Laden in 32 Minuten, ohne Boost in 60 Minuten. Neben der ½“ Vierkant-Aufnahme für Steckschlüssel bietet Einhell auch noch eine aufsteckbare ¼“ Werkzeugaufnahme für klassische Schraub-Bits. Damit schaffst du es problemlos, auch zum Beispiel lange und dicke Torq-Schrauben in Robinien- oder brasilianisches Sucupiraholz zu versenken. Und das bis zu einem Durchmesser von 14 Millimetern.

Der Einhell TE-CW 18LiBL Akku-Schlagschrauber bringt seine Drehzahl stufenlos vom bürstenlosen Motor bis zum Außenvierkant. Damit gelingt es dir, die Radmuttern der Alufelgen auch sanft anzuziehen.

So ist der Einhell Schlagschrauber die ideale Ergänzung zur Pflege und Instandhaltung des heimischen Fuhrparks aus der Power X-Change Familie. Das Lockern und Festziehen der Muttern gelingt mit dem praktischen Helfer in Handumdrehen. Ansonsten ist das Ergebnis im praktischen Einsatz nicht so berauschend, dafür fehlt ihm eindeutig Power. Allerdings entspricht die Leistung dem Preis und ist damit absolut in Ordnung.

Mit einem Schalldruckpegel von 87,6 dB(A) ist der Einhell TE-CW 18LiBL Akku-Schlagschrauber die lauteste Maschine im Test. Gehörschutz ist deshalb bei längerem Arbeiten durchaus angebracht.

Unser Fazit zum Einhell TE-CW 18LiBL Akku-Schlagschrauber

Der Einhell TE-CW 18LiBL Schlagschrauber bietet viel Maschine für wenig Geld. Der Preis ist unschlagbar. Wer einfach nur Räder wechseln will, kommt günstig auf seine Kosten. Mehr sollte man aber auch nicht erwarten. Für Pragmatiker kann der Einhell Schlagschrauber durchaus eine Empfehlung sein. Allerdings sollte man von kniffligen Einsätzen Abstand nehmen. Aber als Ergänzung zum großen Einhell-Maschinenpark kommt der Akku-Schlagschrauber durchaus infrage. Dann kannst du dir sogar Akku- und Ladegerät sparen. Also: Bei Einhell bekommst du genau das, was du erwartest: Ein solides Gerät zu einem unschlagbar günstigen Preis. Nicht mehr und nicht weniger.

Zwei Alternativen zum Einhell TE-CW 18LiBL Akku-Schlagschrauber

Wenn du mehr Geld anlegen kannst, ist der „DeWalt DCF899P2 Akku-Schlagschrauber“ die beste Alternative. Unser Testsieger ist bei Profis weit verbreitet und sein Akku-System findest du ebenfalls in vielen Geräten. Er spielt seine ganze Kraft im praktischer Einsatz aus. Weitere Informationen findest du im Einzeltest zum DeWalt Schlagschrauber.

Zu den günstigeren Modellen im Test gehört der „Ryobi R18IW3-0“ Akku-Schlagschrauber. Er kostet zwar immer noch fast doppelt so viel wie unser Preis-Leistungs-Sieger von Einhell. Dafür bietet er aber auch eine etwas bessere Leistung. Mehr Infos zum Ryobi findest du im Schlagschrauber Vergleichstest.