Mit einem Schlagschrauber löst du vor allem festsitzende Schrauben oder Muttern. Denn das mit Hammer und Schraubenschlüssel zu bewältigen, ist schon ganz schöne Knochenarbeit. Zwar gibt es bei Autofelgen den alten Trick, ein Radkreuz zu verwenden und sich darauf zu stellen und zu wippen. Das macht aber auch keinen Spaß. Der DeWalt DCF899P2 Test zeigt deutlich, wie leicht und schnell solche Arbeiten möglich sind. In unserem Vergleich mit acht Akku-Schlagschraubern überzeugt der DeWalt durch sein starkes Drehmoment und den guten Bedienkomfort.

ÜberblickVor- und Nachteile des DeWalt Akku-Schlagschraubers

Der Schlagschrauber von Dewalt in der Gesamtansicht
Der Schlagschrauber von Dewalt in der Gesamtansicht

+ hohe Qualität
+ beispielhafte Drehzahleinstellung
+ Akku mit 180 Wattstunden Kapazität
+ unschlagbar im praktischen Einsatz

- hohes Gewicht

Unsere DeWalt DCF899P2 Erfahrung: Starkes Teil für dicke Schrauben

Gut, der DeWalt Akku Schlagschrauber „DCF899P2“ ist ein ganz schönes Schwergewicht. 3,3 Kilogramm bringt er mit Akku auf die Waage. Die musst du erst einmal anheben und halten. Hinzu kommt, dass das Gerät beim Hämmern auch noch ganz schön vibriert und eben schlägt. Allerdings soll es das ja auch, um besonders festsitzende Schrauben zu lösen. Aber auch wenn du gewichtige Stahlkonstruktionen verschrauben willst, ist der DeWalt Schlagschrauber die richtige Wahl.

Du hast drei Stufen zur Regelung des Anzugsdrehmoments und der Drehzahl zur Verfügung. In der ersten Stufe erreichst du 135 Newtonmeter (Nm), in der zweiten 400 Nm und in der dritten Stufe 950 Nm. Damit kannst du schon einen kompletten LkW von seinen Rädern befreien.

Das Gute ist, dass der Akku da problemlos mitzieht. Die beiden Akkus mit jeweils 18 Volt und 5 Amperestunden bringen es zusammen auf eine Kapazität von 180 Wattstunden. Die Ladezeit je Akku beträgt 90 Minuten. Da kannst du schon eine ganze Menge bearbeiten. Der DeWalt Schlagschrauber im Test schafft Schrauben bis zu einer Größe von M20. Das sind dicke 20 Millimeter Nenndurchmesser des Außengewindes der zu verarbeitenden Schraube. Für den privaten Einsatz ist das schon reichlich.

Kräftig und laut

Wenn der DeWalt Akku-Schlagschrauber mit seiner Arbeit loslegt, wird es laut und heftig. Er erreicht einen Schallleistungspegel von gemessenen 84,8 dB(A). Das entspricht in etwa dem Lärm einer Hauptverkehrsstraße. Ab 90 dB(A) führt es bei langfristiger Einwirkung zu Gehörschäden. Also solltest du sicherheitshalber bei intensiver und längerer Arbeit einen Gehörschutz tragen. Das gilt allerdings für jegliche lärmerzeugende Maschinen.

Im praktischen Einsatz zeigt der DeWalt DCF899P2 seine ganze Stärke. Hier macht ihm keiner der anderen Geräte im Test etwas beim Lösen festsitzender Schrauben vor. Einzig der „Makita DTW1002Z“ kommt ihm nahe.

Der DeWalt Akku-Schlagschrauber ist ganz ordentlich ausgestattet. Zum Lieferumfang unseres Sets gehören ein stabiler Koffer, zwei Akkus, die Ladestation und das LED-Arbeitslicht. Was dem DeWalt DCF899P2 im Test fehlt, ist der Gürtelhaken. Allerdings sind mehr als 3 Kilogramm Gewicht am Hosenbund auch nicht angenehm.

Preislich bewegt sich der DeWalt Akku-Schlagschrauber mit dem Gros der Testgeräte auf einem Level. Der Hazet 9212-3 ist ein Drittel teurer, Makita und Ryobi ein Drittel preiswerter.

Unser Fazit zum DeWalt DCF899P2 Test

DeWalt baut derzeit mit die faszinierendsten Maschinen für den professionellen Einsatz. Umso interessanter scheint er deshalb für den privaten Nutzer zu sein. Nachdem Makita-Geräte breit verteilt sind, haben die DeWalt Werkzeuge noch etwas Exotisches an sich. Das beweist auch der DeWalt Akku-Schlagschrauber. Gelb/schwarz dominiert noch nicht in den heimischen Regalen. Doch es hebt ungemein den Stolz, ihn zu besitzen. Schließlich zeigt der DeWalt DCF899P2 Test seine große Kraft und die überzeugende Qualität.

Alternativen zum DeWalt Akku-Schlagschrauber

Eine gute Alternative wäre zunächst der „Makita DTW1002Z Akku-Schlagschrauber“. Der spielt in der gleichen Liga, was Drehmoment und Gewicht betrifft. Er ist weiter verbreitet und sein Akku-System findest du in mehr als 270 Geräten. Hinzu kommt der günstigere Preis. Weitere Informationen findest du im großen Vergleichstest.

Zweite Alternative ist der "Einhell TE-CW 18LiBL Akku-Schlagschrauber". Er bringt zum kleinen Preis gute Ergebnisse für den Hausgebrauch. Ob dessen Leistung für dich ausreicht, erfährst du im Einzeltest zum Einhell Akku-Schlagschrauber.