Du möchtest gerne deinen Balkon oder die Terrasse aufhübschen und deine Gartenmöbel mit einem Farbsprühsystem „streichen“? Wir haben sieben Farbsprühsysteme im Test gegeneinander antreten lassen. Mit dem Wagner W 690 FLEXiO erwirbst du ein leistungsstarkes Gerät, das mit 690 Watt schnell präzise Ergebnisse erzielt.

ÜbersichtVor- und Nachteile des Wagner W 690 FLEXiO

Das Farbsprühsystem von Wagner in der Gesamtansicht
Das Farbsprühsystem von Wagner in der Gesamtansicht

+ präzises Arbeiten
+ gleichmäßiges Ergebnis
+ großer Behälter für Dispersionsfarbe
+ für alle Sprühmaterialien geeignet
+ Lacke und Lasuren unverdünnt einsetzbar

- unangenehm laut
- kein Reinigungsmaterial
- vergleichsweise teuer

Kein leises Vergnügen

Wenn du allerdings in der Mietwohnung damit arbeitest, solltest du dich besser an die üblichen Ruhezeiten halten. Auch ein Gehörschutz ist ratsam, denn das Gerät ist deutlich hörbar. Das Ergebnis kann sich aber sehen lassen und der Einsatz macht Spaß, denn die Farbe landet mit geringem Sprühnebel direkt an Ort und Stelle.

Tragbare Kompaktklasse

Die Basisstation des Wagner Universal Sprayer W 690 FLEXiO wiegt zwar mit 3,3 Kilo knapp zwei weniger als die des Bosch PFS 5000 E, dafür wird sie in der Regel per Schultergurt am Körper getragen, was auf Dauer anstrengend sein kann. Doch der Schlauch bietet mit 3,5 Metern Länge auch die Möglichkeit, die Basisstation für unbeschwertes Arbeiten auf dem Boden zu platzieren.

Großes Fassungsvermögen

Insgesamt ist das Farbsprühsystem schnell am Start: Je nach Farbart den passenden Sprühkopf mit integriertem Behälter wählen (zwei mit 800 beziehungsweise 1.300 Millilitern Fassungsvermögen werden mitgeliefert), Farbe einfüllen, fertig, los! Für den Einsatz von Acryllack haben wir keinen der mitgelieferten Pappfilter benötigt. Bei den wesentlich unhandlicheren Dispersionsfarbeimern können die aber durchaus hilfreich sein.

Alternativ zum Schultergurt kann die Basisstation auch auf dem Boden positioniert werden

Schnell und laut zum Ziel

Die Einstellungen sind gut erklärt und der Sprühstrahl fällt uns trotz leichter Prise als sehr präzise auf. Doch auch die Lautstärke ist auffallend – und zwar leider unangenehm laut! Als Flächenleistung gibt der Hersteller 2,5 Quadratmeter pro Minute an. Unserer Erfahrung nach kommt man tatsächlich zügig beim Arbeiten voran, erreicht durch die unverdünnte Farbe rasch ein deckendes Ergebnis und muss daher nicht so häufig über ein und dieselbe Fläche sprühen. So hatten wir ruck, zuck eine komplette Lamellen-Fensterladenseite in einem Durchgang lackiert. Wenn das Wagner Farbsprühsystem dabei noch etwas leiser und etwas preiswerter wäre, hätte dieses Modell es locker an die Spitze unseres Tests geschafft.

Verbesserungswürdiges Reinigungszubehör

Auch etwas Zubehör für die Reinigung wäre wünschenswert gewesen. Diese soll allein durch Versprühen von Lösungsmittel in ein Tuch erfolgen, was einiges davon verbrauchen kann. Dass es keinerlei Reinigungszubehör gibt, finden wir schade.

Fazit: Fast Spitzenklasse

Große Flächen in kurzer Zeit zu lackieren ist mit dem Wagner Farbsprühsystem W 690 FLEXiO ein Kinderspiel. Es ist schnell befüllt und einsatzbereit. Die Sprühpistole kommt handlich daher, Sprühstrahl und Farbmenge lassen sich an ihr regulieren. Die Power, mit der der Lack vom Kompressor angetrieben wird, stellt man an der Basisstation ein. Damit muss sich dieses Modell nicht hinter unserem Testsieger vertecken.

Doch der Kompressor ist zum Tragen gedacht, was bei großen Flächen zwar das Verrücken der Basisstation spart, aber auf Dauer schwer auf der Schulter lastet. Leider ist das Gerät relativ laut, was für weiteren Punkteabzug sorgt. Dennoch macht das Lackieren Spaß, denn das Ergebnis fällt einwandfrei aus – und zwar in kurzer Zeit. Wenn du dich also nicht am Lärm störst und es vorziehst, mit dem Gerät möglichst mobil zu sein, hast du mit dem Wagner Universal Sprayer W 690 FLEXiO ein hochwertiges, vielfach anwendbares Farbsprühsystem, an dem du sicher lange Freude haben wirst.

Unser Tipp: Wenn du das Gerät wie in der Betriebsanleitung beschrieben nach dem Kauf innerhalb von vier Wochen im Internet auf der Homepage von Wagner anmeldest, kann du die Garantiezeit von drei auf vier Jahre verlängern. Das macht dann im Zweifel den etwas höheren Anschaffungspreis wett.

Wohlverdient landet dieses hochwertige Farbsprühsystem auf Platz 2 unseres Tests

Leise und leistungsstark: Die Alternativmodelle Bosch PFS 2000 und Bosch PFS 5000 E

Der größere und mit mehr Watt ausgestattete Bosch PFS 5000 E ist eine gute Alternative zum Wagner Universal Sprayer W 690 FLEXiO. Neben mehr Leistung hat er einen längeren Schlauch und je nach Einsatzbereich verschiedene Düsen. Auch mit ihm kann die Farbe unverdünnt aufgetragen werden. Wir haben uns beim Test für eine leichte Verdünnung von circa 5 Prozent entschieden und damit sehr gute Ergebnisse erzielt.
Auch das Bosch PFS 2000 Farbsprühsystem überzeugt mit einer angenehmen Handhabung, sehr gutem Lackierergebnis und das alles zu einem sehr vertretbaren Preis. Großer Pluspunkt dieser beiden Modelle: Sie haben unserem Empfinden nach einen deutlich angenehmeren Geräuschpegel als das Wagner Gerät.