Du bist ein Fan von leichten Kopfhörern für unterwegs, um deine Lieblingsmusik überall genießen zu können? Dann sind kabelgebundene In-Ear-Kopfhörer etwas für dich. Da sie den Strom von deinem Abspielgerät beziehen, musst du sie nicht laden. Zudem ziehen sie weniger Energie von deinem Smartphone als Bluetooth-Kopfhörer. Wir haben sieben kabelgebundene Modelle in unserem In-Ear-Kopfhörer Test für dich getestet. Dabei holt sich der JBL TUNE 110 den Preis-Leistungs-Sieg. Er ist im Preisvergleich nicht nur der günstigste, sondern zudem sehr bequem und bietet einen kraftvollen Bass.

Vor- und NachteileJBL TUNE 110 In-Ear-Kopfhörer

+ Tragekomfort
+ druckvoller Bass
+ Geräuschdämpfung
+ verwicklungsfreies Flachkabel
+ Stecker gewinkelt

- Transport
- Rauschen beim Telefonieren
- Fernbedienung sitzt recht weit oben

Fester Sitz und schlichtes Design

Der JBL TUNE 110 In-Ear-Kopfhörer überzeugt vor allem mit seinem guten Tragekomfort. Er ist bequem und sitzt auch bei Bewegung bombenfest im Ohr. Der Kopfhörer eignet sich zudem perfekt für den Alltag, da du die Ohrhörer kaum spürst. Sie fühlen sich auch nach längerem Tragen nicht unangenehm an. Denn die Ohreinsätze bestehen aus weichem Silikon. Als Zubehör bekommst du neben dem schon angebrachten Paar noch zusätzlich zwei Paar in verschiedenen Größen. Die Ohreinsätze sind innen orange und sorgen dadurch für einen Farbakzent. Trägst du die Kopfhörer in den Ohren, fällt der allerdings nicht weiter auf. Das Design ist durch die neutrale Farbe und der kleinen Ohrhörer unauffällig schlicht, haut uns jetzt aber nicht vom Hocker.

Super Klangwiedergabe mit Schwächen bei der Telefonie

Die Ohrstöpsel dämpfen Außengeräusche nahezu komplett ab. Das ist gut für den Musikgenuss zu Hause, aber draußen auf belebten Straßen ist Vorsicht geboten. Der JBL In-Ear-Kopfhörer glänzt mit einem starken Sound. Vor allem der Bass klingt überragend. Er erreicht genau die richtige Tiefe und ist dabei nicht zu wuchtig. Trotzdem dominiert er nicht die Mitten und Höhen. Der Klang ist mit einem Frequenzgang von 20 Hertz bis 20 Kilohertz insgesamt sehr gut abgestimmt, dynamisch und klar. Nebenstehende hören deine Musik nur leise mit. Einzige Schwächen: Beim Telefonieren mit der Freisprechfunktion hören du und dein Gesprächspartner ein Rauschen. Zudem dämpft das Mikrofon Hintergrundgeräusche nur mäßig ab.

Solide Handhabung und gute Verarbeitung

Die Bedienung vom JBL T110 ist nicht so intuitiv, da die Fernbedienung nur einen Druckknopf hat. Die Fernbedienung befindet sich am rechten Kabel und sitzt für unseren Geschmack ein wenig zu weit oben. Die Taste ist jedoch auch blind gut zu erfühlen und lässt sich leicht betätigen. Mit ihr kannst du die Musikwiedergabe steuern, Anrufe annehmen sowie Titel überspringen. Das Zurückspringen funktioniert mit unserem Android Smartphone aber nicht, wie angegeben. Die Lautstärke musst du über dein Abspielgerät regeln. Die Verarbeitung der Gehäuse von Fernbedienung und Ohrhörern ist in Ordnung. Der 3,5-mm-Klinkenstecker wirkt stabil und ist leicht abgewinkelt. Auch das weiße Flachbandkabel fühlt sich wertig an. Praktisch: Das Kabel verknotet nicht, du kannst es also einfach in deine Handtasche legen. Leider liegt keine Transportetui bei.

Deshalb empfehlen wir den JBL TUNE 110 Kopfhörer

Der JBL TUNE 110 kabelgebundene In-Ear-Kopfhörer bietet einen tollen Tragekomfort, einen super Sound mit druckvollem Bass und eine gute Geräuschdämpfung. Wenn du möglichst wenig Geld ausgeben möchtest und bei deinem Kopfhörer vor allem Wert auf bequeme Ohrhörer sowie einen festen Sitz legst, kannst du getrost zum JBL TUNE 110 greifen. Auch nach langem Tragen wird der Kopfhörer nicht unbequem. Die Klangqualität ist zudem sehr überzeugend. Vor allem wenn du auf einen kräftigen Bass beim Musikhören stehst. Dabei musst du dir auch keine Gedanken darüber machen, ob du andere störst. Denn die Schallabstrahlung ist gering. Nur bei Design und Bedienung musst du bei dem Preis Abstriche machen.

Diese In-Ear-Kopfhörer überzeugen ebenfalls

Wenn du bereit bist, mehr Geld für eine sehr gute Soundqualität und ein schickes Design auszugeben, lohnt sich ein genauerer Blick auf unseren Testsieger, den Teufel Move Pro. Dieser überzeugt im In-Ear-Kopfhörer Test mit hervorragendem Klang, hochwertiger Verarbeitung und tollem Zubehör. Mehr Details entnimmst du dem Einzeltest zu unserem Testsieger.

Bist du ein Apple-Fan und legst weniger Wert auf wechselbare Ohreinsätze, können die Apple Earpods eine gute Alternative für dich sein. Der Kopfhörer von Apple ist super einfach zu bedienen und bietet eine brillante Klangwiedergabe. Alle weiteren Infos liest du in unserem Einzeltestbericht.