Ist Musik dein stetiger Begleiter? Dann hast du bestimmt immer Kopfhörer dabei. In den besonderen Genuss kommst du mit Over-Ear Modellen. Vor allem, wenn sie auch noch Active Noise Cancelling (ANC) – zu deutsch aktive Geräuschunterdrückung – bieten. Wir haben für dich acht beliebte Modelle mit Bluetooth in unserem Noise Cancelling Kopfhörer Test verglichen. Dabei schneidet der Sony WH-1000XM3 am besten ab.

Vor- und NachteileSony WH-1000XM3 Noise Cancelling Kopfhörer

+ hervorragende Klangwiedergabe
+ gut funktionierende Touchbedienung
+ viele Zusatzfunktionen
+ toller Tragekomfort
+ hochwertige Verarbeitung

- Brille wird an den Kopf gedrückt

Bester Sound mit individueller Anpassung

Der Sony WH-1000XM3 Noise Cancelling Kopfhörer gehört zu den gefragtesten Modellen im Internet – zu Recht. Denn er glänzt mit einer brillanten Klangqualität und sehr guter Geräuschunterdrückung. Beim Musikhören kommst du in den vollen Genuss. Das Klangbild ist klar und harmonisch. Die Höhen, Mitten und Tiefen sind sehr gut aufeinander abgestimmt. Auch der Bass hat es in sich, könnte nach unserem Geschmack aber noch ein bisschen wuchtiger sein. Wie gut, dass du den Bass in der Sony Headphones Connect App mithilfe des Equalizers individuell anpassen kannst. Nur der Klang beim Telefonieren ist nicht so toll: Die Stimme des Gesprächspartners hörst du gedämpft. Nebenstehende hören deine Musik leise, aber deutlich mit. Im Alltag stört das aber nicht.

Schnelles Verbinden und bequeme Touchbedienung

Bevor du deine Musik mit dem Sony WH-1000XM3 Kopfhörer genießen kannst, musst du ihn erst einmal per Bluetooth mit deinem Abspielgerät koppeln. Das Verbinden funktioniert im Test einwandfrei: Der Sony WH-1000XM3 geht beim Einschalten direkt in den Kopplungsmodus, du brauchst ihn nur noch über die Bluetooth-Einstellung deines Smartphones auswählen. Über eine Sprachdurchsage wirst du über die erfolgreiche Verbindung informiert. Zukünftig verbindet er sich immer automatisch, sofern dein Abspielgerät Bluetooth eingeschaltet hat. Im Lieferumfang liegt auch ein Klinkenkabel bei, mit dem du den Noise Cancelling Kopfhörer auch direkt am Gerät anschließen kannst. Bedienen lässt sich der Sony WH-1000XM3 ganz einfach über sein Touchbedienfeld am rechten Ohrhörer. Durch Doppeltippen und Wischen steuerst du unter anderem Funktionen wie die Musikwiedergabe, nimmst Anrufe entgegen, regelst die Lautstärke und springst Titel vor oder zurück. Alles funktioniert einwandfrei ohne Verzögerung, bei erfolgreichem Betätigen ertönt ein Signalton.

Am linken Ohrhörer befinden sich zusätzlich zwei Druckknöpfe: Der Powerknopf und die Taste für die Noise Cancelling (NC) und Umgebungsgeräusche Funktion (Ambient Sound). Um den Akkustand zu erfahren, musst du den Betriebsschalter einmal kurz drücken. Der Akku hält laut Sonys Angabe mit eingeschaltetem ANC bei Betrieb über eine Bluetooth-Verbindung etwa 30 Stunden. Hörst du Musik über Bluetooth ohne ANC, verlängert sich die Akkulaufzeit um 8 Stunden. Laden muss der Akku laut Hersteller circa 3 Stunden, in unserem Test dauert der Ladevorgang knapp 2 Stunden. Eine 10-minütige Schnellladung schenkt dir übrigens 5 Stunden Musikwiedergabe. Du kannst beim Musikhören Zuhause auch mal dein Smartphone im Wohnzimmer liegen lassen. Die Signalstärke beträgt circa 10 Meter und ist auch bei geschlossener Tür noch stabil.

Sehr gute Geräuschunterdrückung mit Extrafunktionen

Die Geräuschdämpfung der Ohrpolster ohne ANC ist schon ziemlich gut. Außengeräusche hörst du nur minimal, wenn du sehr leise Musik hörst. Schaltest du dazu noch die Rauschunterdrückung an, nimmst du Umgebungsgeräusche gar nicht mehr wahr. Der Sony WH-1000XM3 Kopfhörer rauscht dann jedoch ein wenig, was aber bei laufender Musik nicht weiter auffällt. Da eine komplette Abschottung von der Umgebung besonders in der viel befahrenen Stadt ziemlich gefährlich ist, bietet der Sony WH-1000XM3 ein Ambient Sound Control, mit dem du Umgebungsgeräusche einblenden kannst. Super praktisch und innovativ finden wir da die Steuerung über das Touchfeld. Wenn du dieses mit deiner Hand bedeckst, wechselt der Kopfhörer in den Umgebungsgeräusche-Modus. Deine Musik läuft dann sehr leise im Hintergrund, während du die Umgebung laut und deutlich hörst und dich so auch mit Menschen unterhalten kannst. Auch die eigene Stimme wird verstärkt. Über die App kannst du den Fokus auf die menschliche Stimme individuell einstellen, sodass du Gespräche verfolgen kannst. Zudem bietet sie noch einige Extrafunktionen. So kann der Noise Cancelling Kopfhörer mithilfe von Adaptive Sound Control Aktionen und Orte erkennen, die du häufig besuchst und stellt die Kopfhörer-Einstellungen automatisch um. Je nachdem, ob du zum Beispiel gerade „verweilst“, „spazierst“, „läufst“ oder in der Bahn oder im Flugzeug „befördert wirst“. Über die App kannst du außerdem noch die Klangposition steuern, verschiedene Surround-Modi auswählen sowie den Klang mit einem Equalizer individuell anpassen.

Super schlicht und toller Tragekomfort

Der Sony WH-1000XM3 Noise Cancelling Kopfhörer ist hochwertig verarbeitet und fühlt sich angenehm weich an der Ohrmuschel an. Die Optik des beliebten Over-Ear-Kopfhörers ist modern und schlicht. Getragen wirkt er eher unauffällig und liegt eng am Kopf an. Er steht nicht ab und verrutscht auch nicht, wenn du dich bewegst. Die Ohrpolster in Kunstlederoptik sind bequem. Auch am Kopfbügel ist der Sony WH-1000XM3 gepolstert, was den Tragekomfort erhöht. Die Ohrpolster umschließen deine Ohrmuscheln perfekt. Dadurch sitzen sie sehr gut und drücken nicht. Den Bügel kannst du individuell durch Rausziehen verstellen. Falls du eine Brille trägst, wird diese ein wenig an den Kopf gedrückt.
Aufbewahren kannst du den Sony WH-1000XM3 in dem mitgelieferten Hartschalen-Etui. Es hat ein Innenfach für die Kabel und ein Netz außen, für zusätzliches Zubehör. Der Kopfhörer ist zusammenklappbar, sodass du ihn kompakt transportieren kannst. Die Ohrhörer lassen sich zusätzlich drehen.

Fazit: Darum empfehlen wir dir unseren Testsieger Sony WH-1000XM3

Der Sony WH-1000XM3 Noise Cancelling Kopfhörer punktet in allen Kategorien mit dem besten Ergebnis im Test. Besonders überzeugend ist neben der hochwertigen Verarbeitung seine Klangwiedergabe und die aktive Geräuschunterdrückung. Du kannst mit dem Sony WH-1000XM3 Kopfhörer deine Musik in vollen Zügen genießen, ohne etwas von der Umgebung mitzubekommen. Die dazugehörige App ermöglicht es dir zudem, den Klang individuell anzupassen. Durch den Umgebungsgeräusche-Modus, den du super leicht durch Bedecken der Touchfläche aktivierst, kannst du situationsbedingt deine Umgebung auch wahrnehmen. Außerdem ist der Kopfhörer angenehm zu tragen und leicht zu transportieren. Möchtest du nur das Beste, bist du mit dem Sony WH-1000XM3 bei der richtigen Adresse. Denn mit knapp 300 Euro* stimmt auch das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Gute Alternativen zum Sony WH-1000XM3

Bevorzugst du einen günstigeren Kopfhörer für eine vergleichbar gute Leistung? Dann raten wir dir zu unserem Preis-Leistungs-Sieger, dem Bose QuietComfort 35 II Noise Cancelling Kopfhörer. Für circa 70 Euro* weniger bietet Bose eine ebenso gute Geräuschunterdrückung und eine insgesamt gute Soundqualität. Mehr erfährst du in unserem Einzeltest.

Legst du viel Wert auf das Design? Dann schau dir gerne den Beats Studio 3 Over-Ear Bluetooth Noise Cancelling Kopfhörer an. Der ist super schick und sehr kompakt zu verstauen. Auch die Klangqualität ist gut. Weitere Details entnimmst du unserem Einzeltest.

* Alle Preise Stand Juli 2020