Um dein Smartphone adäquat auch im Auto als Navigationsgerät verwenden zu können, brauchst du eine stabile Handyhalterung. So hast du dein Handy immer im Blick und kannst es problemlos mit einer Hand bedienen. Im Idealfall dient dir die Halterung sogar als Ladestation. Wir testen 13 Handyhalter mit Saugnapf oder fürs Lüftungsgitter im Auto. Den Luxussieg heimst sich die Kenu Airframe Wireless Handyhalterung Auto mit Ladefunktion ein. Sie ist einfach im Lüftungsgitter zu montieren, gut auszurichten und verfügt über eine Qi-Ladefunktion

Vor- und NachteileKenu Airframe Wireless Auto Handyhalterung

+ einfache Montage
+ Qi-Ladefunktion
+ abnehmbares Kabel
+ sicherer Halt
+ einfache Handyaufnahme
+ Verarbeitung

- Preis

Gute Verarbeitung und einfache Montage

Die Kenu Airframe Wireless Halterung gehört zu den am besten verarbeiteten Modellen in unserem Handyhalterung Auto Test. Die kompakte Halterung befestigst du unkompliziert mit einem Clip an den Lüftungsschlitzen. Mit zwei Fingern öffnest du diesen Halteclip und drückst ihn dort ins Lüftungsgitter, wo du ihn hinhaben möchtest. Dank des Kugelgelenks kannst du den Clip drehen und ihn so auf alle gängigen Lüftungsgitter stecken. Das Gelenk ermöglicht dir auch eine stufenlose Ausrichtung des eingelegten Smartphones. Auch hier reiht sich das Kenu Airframe Wireless ganz vorne im Test ein.

Komfortable Universalhalterung 

Der Federmechanismus mit den beiden seitlichen Klemmen nimmt Smartphones mit einer Breite zwischen 5,7 und 11,5 Zentimetern auf. Damit gehört es zu den Modellen mit der breitesten Klemme im Test. So stellen wir uns das bei einer Universalhalterung fürs Auto vor. Erfreulicherweise lässt sich auch das Smartphone einfach in die Halterung einsetzen. Das funktioniert auch problemlos mit einer Hand. Der Federmechanismus ist so stark, dass das Handy sowohl hochkant als auch quer stabil hält. Du kannst dein Mobiltelefon also ausrichten, wie du es gerne hättest. Während der Fahrt hält die Kenu Halterung dein Smartphone bombenfest. Nichts wackelt oder vibriert. Zudem sitzt das Handy so stabil in der Halterung, dass es auch nicht rumeiert, wenn du auf das Display tippst, um einen Anruf entgegen zu nehmen.

Qi-Ladefunktion mit abnehmbarem Kabel

Verwendest du dein Smartphone als Navi, saugt das ordentlich am Akku. Gut, dass du die Kenu Halterung auch als Ladestation nutzen kannst. Dazu muss dein Handy allerdings Qi-ladefähig sein. Energie bekommt das gute Stück via Kabel aus dem Zigarettenanzünder. Für letzteren liegt der Halterung ein Adapterstecker bei. Der Ladevorgang startet automatisch, sobald du dein Handy in die Halterung einsetzt und so Kontakt mit der Qi-Fläche hergestellt ist. Möglich ist eine Schnellladung mit bis zu 10 Watt. Während Samsung Modelle mit schnellen 9 Watt geladen werden, fließen bei iPhone Modellen nur 7,5 Watt. Besonders praktisch finden wir, dass du das USB-C-Ladekabel der Halterung ausstecken kannst. So baumelt das Ding nicht ständig vor dem Radio, wenn du die Ladefunktion nicht benötigst.  

Fazit: Deshalb empfehlen wir die Kenu Airframe Wireless

Die Kenu Airframe Wirleless Handyhalterung fürs Auto mit Ladefunktion gehört mit knapp 50 Euro* zu den beiden teuersten Modellen in unserem Testfeld. Unserer Meinung nach lohnt sich die Investition. Denn du bekommst nicht nur eine gut verarbeitete und stabile Handyhalterung für deine Karre, sondern gleichzeitig eine ebenso komfortable wie leistungsstarke Qi-Ladestation. Weiterer Pluspunkt ist die einfache Montage mit dem Halteclip für die Lüftungsschlitze. Sehr gut funktioniert auch die Ausrichtung des Handyhalters am stufenlos einstellbaren Kugelgelenk. Dass du das Ladekabel bei Bedarf auch ausstecken und abnehmen kannst, rundet die sehr gute Leistung der Kenu Airframe Wireless im Test ab. 

Top Alternativen: Gute Handyhalter für Fahrzeughalter

Die Kenu Airframe Wireless ist dir zu teuer oder dein Handy ist nicht Qi-ladefähig? Dann wirf einen Blick auf unseren Testsieger: Die Handyhalterung von iDeal für die Montage im Lüftungsgitter. Sie hält dein Smartphone mit einem Magneten in Position und sieht darüber hinaus auch noch ziemlich schick aus.
Wenn du nicht mehr als 20 Euro für deine neue Handyhalterung in die Hand nehmen möchtest, können wir dir die puristische, aber effiziente Universalhalterung von Belkin empfehlen. Diese kleine Klammer räumt im Test den Preis-Leistungs-Sieg ab. Mehr zu den beiden Alternativen und zu den anderen getesteten Modellen erfährst du in unserem ausführlichen Vergleichstest.

* Alle Preise Stand Juni 2020