Wenn es sich für ein paar Krümel oder etwas Staub nicht lohnt, den großen Bodenstaubsauger hervor zu kramen, dann ist ein kompakter Handsauger Gold wert. Wir verpassen unserem Akku Handstaubsauger Test ein Update mit fünf neuen Modellen. Darunter der im Netz sehr gefragte beutellose Cleanmaxx Handstaubsauger. Der bietet dir für kleines Geld eine erfreulich lange Akkulaufzeit bei allerdings überschaubarer Saugleistung

Vor- und NachteileCleanmaxx Akku Handstaubsauger

Der Akku Handstaubsauger vom Cleanmaxx überzeugt uns nicht
Der Akku Handstaubsauger vom Cleanmaxx überzeugt uns nicht

+ Preis
+ Akkulaufzeit
+ einfache Entleerung

- Saugleistung
- Verarbeitung
- schlechter Druckpunkt des Hauptschalters

- keine Ladestation
- billig verarbeiteter Filter

Seiner Preisklasse angemessen

Die Verarbeitung des Cleanmaxx haut uns jetzt nicht vom Hocker. Bei dem günstigen Preis von knapp 20 Euro* allerdings auch nicht weiter verwunderlich. In Sachen Verarbeitung ist bei allen Einzelteilen deutlich Luft nach oben. Ausgesprochen billig wirkt der eingesetzte Filter. Immerhin lässt sich dieser jedoch einfach entnehmen. Die Erstladung dauert zwischen 7 und 11 Stunden. Das ist sehr lange für einen kleinen beutellosen Handsauger.  Eine Ladestation gibt es für den Cleanmaxx Akku Handstaubsauger nicht. Geladen wird er über ein einfaches Ladekabel. Die Ladezeit verringert sich bei allen weiteren Ladesessions auf 6 bis 7 Stunden. Das finden wir immer noch sehr lange. Während des Saugens fällt zu allererst der schlechte Betriebsschalter auf. Da musst du mehrmals drauf herumdrücken, damit du den Druckpunkt erwischst und der Handsauger loslegt. Kleiner Pluspunkt: Der Cleanmaxx gehört zu den leisesten Modellen im Test. Zwar fiept er etwas unangenehm, bringt aber nur 79 dBA auf die Skala.

In Sachen Saugleistung etwas schwachbrüstig

Die Saugleistung ist bescheiden. Zwar saugt der Akkusauger sowohl auf Hartboden, Kurzflorteppich und Schaffell nach und nach das meiste weg. Kleine Steinchen und Scherben packt er allerdings nicht. Die hebt er oft überhaupt nicht an oder sie fallen nach kurzer Zeit wieder aus dem Handsauger. Selbst beim Aufsaugen von grobkörnigem Salz fallen immer wieder Körner aus der Saugöffnung. Etwas ungünstig finden wir zudem, dass du die Saugöffnung nicht wirklich im Auge hast. Das lässt sich zwar mit den drei beiliegenden Aufsätzen (Bürstenaufsatz, Fugendüse und Nassdüse) einigermaßen beheben, die dürftige Saugleistung verbessert das allerdings nicht. Positiv ist jedoch die Akkulaufzeit zu vermerken. Im Test hält der beutellose Cleanmaxx statt der versprochenen 15 bis 20 Minuten sogar 34 Minuten durch. Das reicht grundsätzlich für einen Saugdurchgang im Auto - allerdings gibt das wiederum die Saugleistung nicht her. Der Auffangbehälter lässt sich einfach abnehmen und gut reinigen.

Bei Flüssigem so lala

Flüssigkeiten kann der Cleanmaxx ebenfalls aufsaugen. Dafür liegt extra eine Nassdüse aus Gummi bei. Mit geringen Mengen an Wasser hat der Sauger keine Probleme, auch wenn er die Flüssigkeit nicht restlos wegsaugt und du nachwischen musst. Liegen Scherben dazwischen, müht das Gerät sich erheblich und saugt nur die kleinsten Splitter ein. Verwendest du ihn zum Saugen von Flüssigkeiten, ist es empfehlenswert, den Auffangbehälter danach sofort auszuspülen, damit Flüssigkeit und Schmutz nicht festbacken oder schimmeln.

Fazit: So schneidet der Cleanmaxx Handstaubsauger im Test ab

Der Cleanmaxx Akku Handstaubsauger ist ziemlich saugschwach, nicht sonderlich hochwertig verarbeitet aber dafür eben auch sehr günstig. Die lange Akkulaufzeit ist hier ein deutlicher Pluspunkt. Wir vermissen eine Ladestation für den Staubsauger. Das aus Bürstenaufsatz, Nassdüse und Fugendüse bestehende Zubehör ist löblich. Ein Pluspunkt mit Abstrichen ist das Saugen von Flüssigkeiten, das klappt bei weitem nicht so gut, wie wir uns das vorstellen. Wir nehmen lieber einen Lappen. Das geht schneller! An die Leistung eines Großteils der Konkurrenz im Testfeld oder gar einen Bodenstaubsauger reicht er nicht heran. Wenn du auf der Suche nach einem Akkusauger bist, mit dem du zwischendurch mal die Fensterbank absaugen kannst, ist der Cleanmaxx eventuell etwas für dich. 

Kräftiger Gegenwind von diesen Alternativen

Der Cleanmaxx überzeugt dich nicht? Dann wirf einen Blick auf unseren neuen Testsieger, den zwar teuren, aber leistungsstarken AEG HX6-35TM Trockensauger. Der setzt in unserem Akku Handstaubsauger Test Bestmarken in den Kategorien Saugleistung, Akkulaufzeit und Ausstattung. Mehr Infos zum AEG Handstaubsauger erfährst du im ausführlichen Einzeltest.
Es muss kein Hochleistungssauger sein, aber möglichst kompakt? Da haben wir auch eine Idee: Der Bosch YOUseries Vac Trockensauger staubt im Vergleich den Kompaktsieg ab. Der kleine Akkusauger ist sehr gut verarbeitet und bietet eine gute Saugleistung. Alles weitere liest du im ausführlichen Einzeltest.

* Alle Preise Stand Juni 2020