Wenn Dir so ein ganz normaler Außenstrahler mit Bewegungsmelder zu banal ist und du das große Ganze bevorzugst, solltest du dich mit dem „Philips Hue White LED Welcome Flutlicht“ beschäftigen. Das ist nicht einfach nur eine Wandleuchte, sondern ein Mosaikstein in deinem extensiven Gesamtbeleuchtungskonzept. Benötigst du bei jedem anderen der getesteten Außenleuchten mit Bewegungsmelder neben dem Gerät nur noch den Stromanschluss und ein paar Schrauben zur Befestigung, sind bei der Philips Hue Außenleuchte ein paar zusätzliche Komponenten notwendig. Wir erklären dir die Details.

Vor- und NachteilePhilips Hue White LED Welcome Flutlicht

+ Qualität
+ App
+ Dimmbarkeit
+ Reichweite Fluter

- Preis
- Schwenkbereich Sensor
- praktische Anwendung

Komplett über die App gesteuert

Zunächst musst du erst einmal die Hue Beleuchtung Familie kennenlernen. Das geht am Besten im Web. Dort erfährst du, dass du an deinen Router ein weiteres Gerät anschließen musst, die Philips Bridge. Sie stellt die Verbindung zur Philips Hue Außenlampe im Garten über das Internet her. Zunächst lädst du die Hue-App auf dein Smartphone. Du meldest dich an und danach verbindest du die Hue Wandleuchte mit der App. Ist die Philips Hue Außenleuchte verbunden, richtest du die Outdoor Beleuchtung nach deinen Wünschen ein.

Komplexes System mit Denksportaufgaben

Jetzt bringst du die Wandleuchte an deiner Wunschposition auf der Terrasse, der Einfahrt oder im Vorgarten an. Aber Achtung: Die Lampe sollte mit der Bridge verbunden bleiben. In der Nähe der Außenleuchte installierst du den Bewegungsmelder. Der schimmert in verschiedenen Farben und zeigt dir an, wenn er sich mit dem Flutlicht verbunden hat. Das Einrichten ist genauso umständlich, wie es sich hier liest. Unserer Ansicht lohnt es sich nur, wenn du dich entschließt, dich nicht nur mit der Außenbeleuchtung sondern auch mit dem ganzen Hue-System auseinanderzusetzen. Dann ist es allerdings optimal, auch für deine Garten Wandleuchte. Denn du kannst deine komplette Außenbeleuchtung über die App steuern. Und nicht nur die. Auch die übrige Beleuchtung im Haus regelst du mit diesem Beleuchtungspaket. Aber noch einmal Vorsicht: Das System kann höchst komplex werden. Bis auf die begrenzte Einstellbarkeit der Schwenkbereiche gelingt dir alles easy über die App. Leuchtdauer, Helligkeit oder auch die Abstimmung auf Sonnenauf- und Untergang gelingen nach einer kurzen Zeit der Eingewöhnung.

Virtuelle Verbindung

Um die drei Garten Hauptkomponenten zusammenzufügen, gibt es drei Bedienungsanleitungen. Jede gefühlt in Postergröße mit gefühlten hundert Sprachen. Dazu kleine Skizzen, die dir sagen sollen, worum es denn geht. Die drei Anleitungen bauen nicht aufeinander auf. Du musst die virtuelle Verbindung selbst in deinen Gedanken herstellen. Wenn du dann nach gefühlten drei Stunden fertig bist, drückst du in der App auf deinem Smartphone auf das entsprechende Symbol und das Licht geht im Garten an. Einfach so. Und der Bewegungsmelder der Außenbeleuchtung funktioniert auch. Und alles ist gut. Und wenn du jetzt noch Lust hast, erweiterst du das System um weitere Philips Hue Garten Außenleuchten, installierst weitere Bridges, legst Zimmer und Zonen fest, richtest das Zubehör ein und so weiter. Allerdings hat das auch einen stolzen Preis: Das Philips Hue White LED Welcome Flutlicht kostet gut das sechsfache unseres Preis-Leistungs-Siegers.

Fazit zum Philips Hue White LED Welcome Flutlicht

Magst du Smartphones, Apps und coole Gadgets auch für deine Outdoor Wandleuchte, bist du beim Philips Hue White LED Welcome Flutlicht absolut richtig. Betrachte das LED-Lichtsystem zunächst einfach als Einstieg in eine andere Welt der Garten Außenbeleuchtung. Kannst du mit der Philips Hue Außenlampe umgehen, wirst du schnell deinen Outdoor-Licht Bereich erweitern und dich dann langsam ins Haus vorarbeiten. Ist dein Budget dann noch nicht erschöpft, kannst du dich in die Entertainment-Bereiche auch im Garten vortasten.

Alternativen zum Philips Hue White LED Welcome Flutlicht

Zunächst ist unser Testsieger eine sehr gute Alternative im Garten, wenn du kein Beleuchtungs-Komplettsystem brauchst. Der „Steinel LED-Strahler XLED Home 2 XL“ leuchtet dir deinen Nachhauseweg mit seinem angenehmen neutralweißen Licht am effektivsten aus. Du kannst diese Leuchte von acht Sekunden bis zu 35 Minuten sehr gut einstellen. Näheres erfährst du im Einzeltestbericht zumTestsieger Steinel LED-Strahler.

Unser Preis-Leistungs-Sieger „Ledvance Endura Flood Sensor 20 Watt“ bringt mit nahezu gleicher Lumenzahl wie der Testsieger ein ähnliches Licht in Hof und Garten. Sein Schwenkbereich für den Fluter ist allerdings erheblich eingeschränkt. In Anbetracht des günstigen Preises können wir damit aber ganz gut leben. Mehr Informationen zum Preis-Leistungs-Sieger von Ledvance und allen weiteren Modelle gibt es im ausführlichen Testbericht.

 

* Alle Preise Stand Juli 2020