Eine gute Schallzahnbürste muss teuer sein? Nicht immer! Die Schall VIBE 3 von happybrush beweist in unserem Schallzahnbürsten Test, dass eine gute Qualität sowie ein zufriedenstellendes Reinigungsergebnis nichts mit dem Preis zu tun haben. Denn auch mit dem Reinigungsergebnis der günstigsten Schallzahnbürste im Test sind wir sehr zufrieden. Gleichzeitig punktet die happybrush mit einem schönen Design und einer praktischen Ladestation

ÜbersichtVor- und Nachteile der Schall VIBE 3 happybrush Schallzahnbürste

Das Zubehör der Schallzahnbürste Happybrush
Das Zubehör der Schallzahnbürste Happybrush

+ Reisesperre
+ leistungsstark
+ schickes Design
+ lange Akkulaufzeit
+ durch die magnetische Ladestation einfacher zu säubern

- etwas laut
- Borsten etwas hart
- nicht mit No-name-Bürsten kompatibel

So hat sich die Schall VIBE 3 von happybrush im Test geschlagen

Die Schall VIBE 3 von happybrush macht bereits beim Auspacken Freude. Das mintfarbene Design auf der schwarzen Schallzahnbürste wirkt schick und modern. Das Modell bekommst du allerdings auch in schlichtem Weiß. Das Handstück ist angenehm zu greifen. Mit dem Netzschalter der happybrush navigierst du gleichzeitig auch durch die drei Reinigungsmodi: Normal, Sensitiv und Polieren. Ein Timer unterstützt dich bei der Zeiterfassung während des Putzvorgangs. Mit 40.000 Vibrationen pro Minute​ gehört die Schall VIBE 3 zu den leistungsstarken Schallzahnbürsten in unserem Test. Effektiv leistet die Zahnbürste pro Minute 80.000 Borstenbewegungen. Mit dabei im Lieferumfang sind drei Bürsten und eine Tube Zahnpasta des Herstellers.

Liefert ein zufriedenstellendes Ergebnis

Schon während des Putzens wird deutlich, dass die Schall VIBEgründlich arbeitet. Sie erreicht mit ihrem Kopf jede Stelle im Mund. Das Reinigungsergebnis macht uns happy: Nach dem Putzen ist kaum noch Plaque zu spüren. Allerdings finden wir die Borsten der happybrush etwas hart. Bei zu starkem Druck oder besonders empfindlichem Zahnfleisch kann das auch mal etwas unangenehm sein. Mit der Auswahl des Sensitiv-Modus lässt sich das nur bedingt beheben. Ebenso cool wie praktisch: Einige Borsten der Schallzahnbürste sind etwas heller eingefärbt als andere, sodass dich von oben betrachtet ein Smiley angrinst. Ist dieser Smiley ausgewaschen und damit nicht mehr zu erkennen, ist es an der Zeit, den Bürstenkopf zu tauschen. Leider ist die Schallzahnbürste nur mit den originalen Bürstenköpfen von happybrush kompatibel. Mit etwa zehn Euro* für drei Aufsätze ist der Preis aber vertretbar.

Weitere Vorteile der happybrush

Die günstige Schall VIBE 3 von happybrush eignet sich prima für unterwegs. Die Ladestation ist kompakt und magnetisch. Ihre Oberfläche kannst du einfach reinigen. Die Schallzahnbürste selbst ist ebenfalls leicht und handlich. Damit sie sich im Koffer nicht selbstständig macht und angeht, ist sie mit einer Reisesperre ausgestattet, die durch langes Drücken des Netzschalters betätigt wird.

Fazit: Schall VIBE 3 von happybrush bietet top Preis-Leistungs-Verhältnis

In Sachen Leistung spielt die Schall VIBE 3 von happybrush ganz klar in der oberen Liga mit. Sie reinigt gründlich und sorgt für ein prima Mundgefühl. Dabei ist sie allerdings nicht besonders sanft. Sind deine Zähne und Zahnfleisch empfindlich, ist die VIBE 3 nicht die optimale Wahl. Hast du damit allerdings keine Probleme, ist das Modell eine gute Wahl. Preislich lässt sie fast alle Konkurrenten mit knapp 50 Euro* hinter sich. Gleichzeitig eignet sich die happybrush gut für unterwegs: Sie ist leicht und auch die Ladestation ist sehr klein. Im Etui ist die Bürste samt Zubehör gut verstaut. Und dank der Reisesperre kann im Koffer nichts passieren.

Weitere gute Schallzahnbürsten als Alternative

Beim Preis-Leistungs-Verhältnis kommt keine andere Schallzahnbürste an der happybrush Schall VIBE 3 vorbei. Wer ein ähnliches Reinigungsergebnis erzielen möchte, greift auf die Pulsonic Slim Luxe 4000 von Oral-B oder unseren Testsieger, die Sonicare DiamondClean von Philips zurück. Das Modell von Pulsonic eignet sich vielleicht noch besser für unterwegs als die happybrush, da sie noch etwas kompakter ist.

* Alle Preise Stand September 2019