Wir testen insgesamt neun beliebte Tageslichtlampen. Dabei schneidet die „Beurer Tageslichtlampe TL 41“ am besten ab. Das Modell überzeugt vor allem in puncto Lichtintensität und Funktionalität. Die Lampe ist sehr leicht zu bedienen. Sie eignet sich für dich, wenn du ein unkompliziertes Gerät mit einer kompakten Größe und einer sehr hohen Lichtstärke von 10.000 Lux suchst. Du kannst die Beurer TL 41 gut zur täglichen Lichttherapie im Winter verwenden.

ÜbersichtVor- und Nachteile der Beurer TL 41

Beurer TL 41 Tageslichtlampe von vorne
Beurer TL 41 Tageslichtlampe von vorne

+ stabiler Standfuß
+ Gewicht im Verhältnis zur Größe
+ übersichtliche Bedienungsanleitung
+ Lebensdauer
+ Farbtemperatur

- Material weniger hochwertig
- schwergängiger Kippschalter

Beste Tageslichtlampe – viel Licht ohne Schnickschnack

Die Beurer TL 41 eignet sich zur Lichttherapie in den dunklen Wintermonaten und kann dein Wohlbefinden steigern. Die Lampe simuliert mit ihrer Helligkeit und Farbtemperatur das Tageslicht. Wenn du sie regelmäßig anwendest, kann sie gegen den sogenannten Winterblues helfen.
Bei der Beurer Tageslichtlampe TL 41 handelt es sich um ein zertifiziertes Medizinprodukt. In Europa verkaufte Medizinprodukte müssen auf Sicherheit geprüft und vom Hersteller klassifiziert werden. Erst dann dürfen sie sich zertifiziertes Medizinprodukt nennen. Nicht alle Hersteller lassen ihre Tageslichtlampen zertifizieren. Dass dieser Testkandidat das Zertifikat besitzt, bewerten wir in jedem Fall positiv.

Unkompliziert und solide

Die Beurer TL 41 punktet in unserem Tageslichtlampen Test mit einer prima Haptik und einer akzeptablen Verarbeitung. Das Material wirkt zwar nicht hochwertig, sieht aber schön aus. Das Gerät verfügt über einen ausklappbaren Standfuß, der für einen sicheren Halt sorgt. So kann die Lampe nicht umkippen, wenn du mal dagegen stößt. Allerdings ist keine Neigungsverstellung möglich. Was die Standfestigkeit angeht, schneidet das Modell von Beurer im Test als beste Tageslichtlampe ab.

Steht stabil dank Standfuß

Leichte Bedienung

Die Beurer Tageslichtlampe ist mit ihren Abmessungen von 27 x 20,7 x 8 Zentimetern nicht zu groß. Auch das Gewicht hält sich mit 645 Gramm im Rahmen. Dadurch ist die Lampe leicht zu transportieren. Wenn du arbeitest, kannst du das Gerät zur Lichttherapie neben dich auf den Schreibtisch stellen. An einer kleinen Einbuchtung montierst du die Beurer Tageslichtlampe bei Bedarf an eine Wand. Die Lampe schaltest du an einem Kippschalter ein und wieder aus. Dieser befindet sich gut sichtbar vorne am Gerät und du musst ihn nicht wie bei anderen Lampen erst suchen. Die Bedienungsanleitung bietet im Vergleich zu den Anleitungen anderer Hersteller mehr wichtige Informationen und Übersichtstabellen.

Gute Funktionalität

Wie beim Großteil aller getesteten Geräte dienen LEDs als Leuchtmittel. Im Gegensatz zu Infrarotlampen erzeugen Tageslichtlampen keine fühlbare Wärme auf deiner Haut, sondern simulieren natürliches Tageslicht. Für die Lichttherapie geeignete Modelle sollten eine Farbtemperatur ab 5.300 Kelvin haben, also kaltweiß sein. Das Licht hat dann einen hohen Blauanteil und anders als normale Zimmerlampen wenig Gelb.
Die TL 41 von Beurer liegt mit einer nachgemessenen Farbtemperatur von 7.500 Kelvin also im richtigen Bereich. Auch unser subjektiver Eindruck beim Test ist, dass das Licht einen hohen Blauanteil hat.

Die Leuchtfläche ist mit 22 x 20 Zentimetern recht groß. Zwar gibt es Testkandidaten mit einer deutlich größeren Leuchtfläche, allerdings gefällt uns bei diesen das unregelmäßige Licht durch die Leuchtstoffröhren weniger gut. Die Leuchtdichte der Lampe erscheint uns sehr gut. Das Display verteilt die Leuchtkraft der LEDs also gleichmäßig.

Überzeugende Lichtstärke

Wenn du dich mit einem Abstand von 20 Zentimetern vor die Lichtdusche setzt, erreichst du laut Hersteller eine Lichtstärke von 10.000 Lux.  Wir haben die Lichtintensität mit einem Luxmeter nachgemessen. Wir lesen auf dem Gerät sogar 13.200 Lux nach. Du kannst dich also bei der Lichttherapie entspannt zurücklehnen und bekommst immer noch sehr viel Lux ab. Im Vergleich zu den anderen getesteten Geräten ist die Lichtstärke die zweithellste. Nur die Lumie Brazil ist noch heller. Bei dieser bewerten wir die warmweiße Farbtemperatur jedoch weniger gut.

Wenn wir die Beurer TL41 als Lichtdusche benutzen, empfinden das Licht trotz der Nähe als angenehm. Der Hersteller empfiehlt eine Dauer von 30 Minuten pro Sitzung. Wenn du diese Empfehlung einhältst, wirst du lange Freude mit dem Gerät haben. Denn mit einer erwarteten Lebensdauer von mindestens 10.000 Stunden liegen die LEDs im Vergleich zu den anderen Tageslichtlampen in einem guten Mittelmaß.

Trotz hoher Lichtintensität liefert die Beurer TL 41 ein angenehmes Licht

Fazit: Darum ist die Beurer Tageslichtlampe TL 41 empfehlenswert

Die Beurer TL 41 überzeugt uns vor allem mit ihrer Qualität. Sie steht standfest und ist einfach zu bedienen. Auch in puncto Funktionalität schneidet die Lampe mit einer kaltweißen Farbtemperatur gut ab. Zudem simuliert sie das natürliche Tageslicht mit einer sehr hohen Lichtstärke. Wenn du eine Lichtdusche zur Besserung deines Wohlbefindens im Winter suchst, liegst du mit der Beurer Tageslichtlampe genau richtig. Der Preis auf Amazon liegt momentan bei circa 59 Euro* und bewegt sich somit im Mittelfeld.

Gute Alternative zur Beurer Tageslichtlampe TL 41

Suchst du ein kleineres Gerät in Tabletgröße, dann ist die Medisana LT 460 eine empfehlenswerte Alternative für dich. Möchtest du hingegen ein Modell mit größerem Funktionsumfang, dann bietet der Preis-Leistungs-Sieger Reer Mommy Line mit Abstand die meisten Zusatzfunktionen. Außerdem kannst du sie auch als farbiges Stimmungslicht verwenden.

* Alle Preise Stand August 2019